Fernsehen

Marcel Reif räumt seinen Kommentatoren-Platz!

Es ist das Ende einer Ära: Marcel Reif macht Schluss mit der Kommentierung von Fußballspielen! Doch ein Hintertürchen lässt sich das Urgestein offen...

Marcel Reif
Marcel Reif verabschiedet sich (vorerst) vom Kommentatoren-Stuhl /Picture Alliance

Seine Stimme kennen wir bestens, denn alleine für Premiere/Sky begleitet Marcel Reif Fußballspiele bereits seit 17 Jahren. Angefangen hatte er 1972 bei der "heute" im ZDF. 1984 wurde er Fußball-Kommentator beim Mainzer Sender. 1994 der Wechsel zu RTL und Beförderung zum Chef-Kommentator im Bereich Fußball. 1999 fing er dann bei Premiere (späteres Sky) an. In seiner Karriere wurde er mit dem Grimme Preis, dem Bayerischen und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet. Im Frühsommer diesen Jahres ist damit endgültig Schluss. 

Seinen auslaufenden Vertrag werde er nicht verlängern, um "sich neuen Herausforderungen und Projekten zu widmen", erklärte der 66-Jährige der "Süddeutschen Zeitung". Die Rückrunde der nächste Woche startenden Bundesliga werde er noch kommentieren, ebenso wie das Finale der Champions League Ende Mai in Mailand. 

So ganz verabschieden will sich Reif auch danach (noch) nicht: "Für die Zeit danach prüfe ich in Ruhe einige Angebote. Die Rolle als Patriarch, ich habe drei Söhne und zwei Enkel, wird mich jedenfalls so schnell noch nicht ausfüllen."



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt