Gaming

"Madden NFL 18" Test – Football mit Tiefgang auf PS4 und Xbox One

Schon längst hat sich Football auch in unseren Breitengeraden zum Trendsport entwickelt: EA bringt mit "Madden NFL 18" viel Tiefgang in seine Sport-Franchise.

Madden NFL 18 Brady Plakat
"Madden 18" trumpft auf: Der neue Story-Modus soll vor allem Einzelspieler fesseln. Ob das gelingt, erfahrt ihr in unserem Test. EA

Hut, hut! Schon längst hat sich Football vom Nischendasein in deutschen Wohnzimmern weggearbeitet. Die enormen Erfolge der Football-Übertragungen auf ProSieben Maxx oder Sat.1 sind der beste Beweis dafür, dass der US-Breitensport Nr.1 mit seinen taktischen Finessen, seinen testosterongeladenen Protagonisten und seinen spektakulären Manövern längst auch im deutschsprachigen Raum ein Zuhause gefunden hat

Doch natürlich war dem nicht immer so: Als Football hierzulande gefühlt noch in den Kinderschuhen steckte, war EA Sports mit seiner "Madden"-Reihe bereits mittendrin statt nur dabei.  2013 feierte die Reihe ihr mittlerweile 25-jähriges Bestehen. Und kurz vor dem 30-jährigen Jubiläum gibt es bei "Madden NFL 18", ganz ähnlich wie beim großen Bruder FIFA im vergangenen Jahr, eine kleine Revolution zu feiern: Denn nicht nur spendiert EA seiner „Madden“-Reihe ein umfangreiches Update auf die Frostbite-Engine, sondern führt auch erstmals einen umfangreichen Story-Modus ein, der sich gleich als ein großes Highlight von „Madden 18“ entpuppt.

Madden NFL 18
Die Frostbite-Engine fährt ihre Muckis aus!          EA
 

Ein "Longshot" mit Tiefgang – Tolle Präsentation

Konkret schlüpfen Spieler in die Rolle des aufstrebenden Quarterbacks David Wade und verfolgen dessen Lebensweg in einer mitreißenden sechs- bis achtstündigen Geschichte. Bereits hier zeigt sich, welchen Wert die Umstellung auf die Frostbite-Engine hat: Obwohl man als Spieler nur einen gewissen Teil der Zeit tatsächlich auf dem Feld steht, überzeugt nicht nur die Geschichte um David Wade, sondern auch die unzähligen NPC-Figuren, die wirklich stark animiert wurden.

Berühmte Schauspieler-Stimmen und ein solides, emotionales Script machen aus dem Story-Modus eine insgesamt sehr runde Sache. Der starke Soundtrack und ein insgesamt kinoreifer Eindruck heben die Inszenierung auf ein bisher ungewohnt hohes Level. Tatsächlich überrascht der „Longshot“ auch mit dramaturgischen Entscheidungen, die Auswirkungen auf die Entwicklung der Geschichte haben können. 

 

Alles beim Alten

Neben dem neuen Story-Modus bleibt bei „Madden 18“ alles mehr oder weniger beim Alten, was durchaus positiv gemeint ist. Auf dem Feld wurde das Geschehen im Gegensatz zu den Vorgängerversionen etwas entschleunigt, was die neue Grafik-Engine noch ein bisschen besser in Szene setzt. Bei den umfangreichen Taktik- und Modi-Optionen bleibt sich die „Madden“-Reihe treu: Für Fortgeschrittene gibt es im Spielgeschehen eine Vielzahl an Optionen und Einstellmöglichkeiten. Anfänger dürften sich dank leichtem Einstieg und viel Dynamik im Spielgeschehen schnell wohlfühlen.

Madden NFL 18
Atmosphärisch wie eh und je!          EA

Auch beim beliebten Ultimate Team gibt es einige nette neue Features. Doch insgesamt rechtfertigen die meist kosmetischen Verbesserungen und Neuerungen nur selten ein Upgrade von der letztjährigen Version: Letztendlich müssen sich Spieler entscheiden, ob ihnen der Story-Modus und einige erweiterte Spieloptionen ein Upgrade wert sind. Ein großartiges Spiel bleibt "Madden 18" so oder so.

 

Fazit

Kurz vor dem 30-jährigen Jubiläum überzeugt Madden 18 als bisher bester Football-Spieleableger der vergangenen Jahre: Dank des gelungenen Story-Modus kommen auch Neulinge schnell auf den Geschmack der großartigen Football-Präsentation und –Inszenierung. Auch die neue Frostbite-Engine verpasst der Optik ein gelungenes Upgrade. Für Madden 17-Spieler könnten die marginalen Verbesserungen jedoch zu wenig sein, um den Sprung zu Madden 18 zu machen. Alle andere dürfen bei diesem herausragenden Football-Spiel definitiv zugreifen.
 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!