Kino

Luke Evans in "Dracula Year Zero"

"Krieg der Götter"-Star Luke Evans hat die Hauptrolle in "Dracula Year Zero" bekommen und wird den Rumänenfürsten Vlad Tepec spielen.

Luke Evans, zuletzt in "Krieg der Götter 3D" zu sehen, wird bald als Vampir auf der Leinwand toben: Evans bekommt die Hauptrolle im lange geplanten Blutsaugerfilm "Dracula Year Zero" und ersetzt damit Sam Worthington, der ursprünglich für den Part vorgesehen war. In einer Mischung aus Wahrheit und Erfindung will der Film den Vampirmythos ganz neu aufziehen. Im Mittelpunkt steht der rumänische Fürst Vlad III. Der führte den Beinamen Draculea, wurde durch seine Vorliebe für spezielle Hinrichtungsarten später "Der Pfähler" genannt und inspirierte irgendwann Autor Bram Stoker zu seiner legendären Romanfigur "Dracula". Wie es heißt, werde im Prinzip das Leben des Fürsten nacherzählt mit Verbindungen zu seinem späteren "Wirkungskreis" als blutsaugendes Legendenmonster.

 

Tod aber glücklich

Die Regie hat Werbefilmer Gary Shore übernommen, der damit sein Debüt im Kinofilmbereich gibt. Drehbeginn soll Ende dieses Jahres sein. Bevor sich Luke Evans die Reißzähne ankleben kann, ist der Star bei uns übrigens in "Fast and the Furious 6" zu sehen. Das Rennspektakel startet am 23. Mai in den Kinos.



Tags:
TV Movie empfiehlt