Serien

Luise von Finckh alias Jule: Das sind ihre Pläne nach GZSZ!

Jule GZSZ
Luise von Finckh freut sich auf ihre neue Freiheit nach GZSZ. / RTL/Rolf Baumgartner

Nachdem Tuner sich von ihr trennt, verlässt Luise von Finckh alias Jule überraschend Berlin und somit GZSZ. Das sind ihre Zukunftspläne!

 

Luise von Finckh: Eigener YouTube-Kanal?

Im Interview mit RTL verrät Luise von Finckh, was sie für die kommende Zeit geplant hat: „Meine Pläne sind weitreichend. Ich werde natürlich weiter schauspielern und werde im nächsten Monat eine Web-Serie drehen. Und dann werde ich meine Fühler ausstrecken und mich weiterentwickeln. Ich werde vielleicht moderieren, vielleicht starte ich auch einen YouTube-Kanal. Ihr kriegt auf jeden Fall noch ein bisschen von mir zu sehen!“

Über die Zeit bei GZSZ denkt sie nur positiv: „Das eine Jahr hat mir wahnsinnig viel gebracht. Ich habe viel über mich gelernt, ich hab viel über das Schauspielen gelernt, ich habe Freundschaften geschlossen. Ich bin echt ein bisschen traurig.“ Vor allem die Schwesternszenen zwischen Anni und Jule hätten ihr besonders gefallen.

 

Als nächstes ist Luise von Finckh bei 'Der Lehrer' zu sehen 

Trotzdem hat sie entschlossen, die Serie zu verlassen, um sich weiterzuentwickeln: Ich höre bei GZSZ auf, weil ich gerade solchen großen Hunger auf neue, unterschiedliche Rollen, Figuren und Geschichten habe. Ich hatte einfach das Gefühl, ich muss mich noch ein bisschen ausleben - in unterschiedlichen Produktionen“, erklärt Luise von Finckh. „Seit meinem Abschied im September durfte ich zum Beispiel schon ein Mädchen mit Behinderung für die RTL Serie ‚Der Lehrer‘ spielen. Eine Episoden-Hauptrolle, die Anfang 2018 ausgestrahlt wird.“

 

Eine Rückkehr zu GZSZ als Jule ist nicht ausgeschlossen

 

Keep calm and go to Paris #whatsakingbedwithoutaqueen #fromage

Ein Beitrag geteilt von Lulu von Finckh (@luisevonfinckh) am

Außerdem möchte Luise gerne im Ausland leben und arbeiten: „Im nächsten Jahr möchte ich nach Paris an eine internationale Schauspielschule, um vielleicht irgendwann auch mal international zu arbeiten. Falls ich aber in der nächsten Zeit nochmal als Jule an den GZSZ-Kiez darf, dann würde mich das auch sehr, sehr freuen.“ Sie fügt hinzu: „Ich war mit 18 hier und mit 23 – vielleicht komme ich ja nochmal wieder.“

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt