close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

Luca Hänni & Christina Luft | Heftige Vorwürfe: Trennte er sich ihretwegen?

Inzwischen ist bekannt, dass das „Let’s Dance“-Traumpaar Luca Hänni und Christina Luft wirklich zusammen sind. Hänni kriegt aber immer neue Vorwürfe zu hören.

Luca Hänni und Christina Luft
Immer wieder muss sich Luca Hänni Fremdgeh-Vorwürfe anhören, da er während "Let's Dance" mit seiner damaligen Partnerin Schluss machte Foto: RTL

Der Dreh einer länger laufenden Show wie „Let’s Dance“ kann zu einer wahren Belastungsprobe für junge Beziehungen werden. Anders lässt es sich sonst eigentlich nicht erklären, dass Luca Hänni gleich zu Beginn der Staffel mit seiner Freundin Michèle Schluss machte.

Die fiel wohl aus allen Wolken. Zumindest sagte sie dies gegenüber der „Schweizer Illustrierten“. Denn allen Anschein nach kam die Trennung vollkommen unerwartet: „An einem Tag war alles noch schön und gut und am nächsten Tag wirst du ohne Erklärung vor das Ganze hingestellt und gewissermaßen im Regen stehen gelassen.“

Einen richtigen Grund hat sie bisher auch nicht zu hören bekommen: „Ich verstehe bis heute nicht, was genau passiert ist, warum und wie es so passiert, aber ich akzeptiere das jetzt.“ Hänni meinte, er brauche noch weiterhin Zeit, um sich „noch ein bisschen mehr [zu] finden“. Dies würde er dann also ohne seine bisherige Partnerin machen. Sie allerdings dann so im Dunkeln zu lassen ist nicht die feine englische Art.

 

„Let’s Dance“-Paar Luca Hänni und Christina Luft: Liebe erst nach der Show

Natürlich wurden da einige Zuschauer misstrauisch. Immer wieder finden sich auf Instagram Kommentare, die Hänni dazu auffordern, reinen Tisch zu machen. Doch angeblich wäre Luft nicht der Grund für die Trennung gewesen.

In einem Interview mit RTL machte das Paar nämlich klar, dass es erst nach „Let’s Dance“ richtig los ging. Gegenüber dem Sender erklärte die Tänzerin: „So richtig gefunkt hat es allerdings erst nach 'Let's Dance'. Danach hatten wir mal Zeit uns öfter zu sehen und hatten auch das eine oder andere Projekt und da war auch mal Zeit ohne Arbeit und Stress und dann hat's irgendwie gefunkt." Es sei auch hilfreich gewesen, dass sie nicht mehr seine Trainerin war. „Die Situation ändert sich dadurch auch viel. Ich war vorher immer die, die gesagt hat, wo es lang geht und was zu tun ist. Als das weggefallen ist, dann war das Verhältnis auch ein ganz anderes."

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt