Stars

"Love, Simon": Netflix-Star Katherine Langford auf Abwegen | Interview

Das "Tote Mädchen" von Netflix ist quicklebendig: Im Interview zu "Love, Simon" sprechen Katherine Langford & Nick Robinson über Geheimnisse, Online-Dating und mehr!

Love, Simon
"Love, Simon"-Star Katherine Langford, die mit der Netflix-Serie "Tote Mädchen lügen nicht" berühmt wurde, zeigt in Love, Simon eine ganz neue Seite. Im Interview sprach sie über die neue Herausforderung! 20th Century Fox

Katherine Langford und Nick Robinson spielen die Hauptrollen im Teenie-Film "Love, Simon", der auf dem Bestseller "Simon vs. the Homo Sapiens Agenda" von Becky Albertalli basiert und die Geschichte eines homosexuellen Teenagers und seinem Weg zum Outing erzählt. 

"Für einen persönlich ist es ein riesiger Schritt, aber in der Gesellschaft wird es immer weniger zum Problem." - Nick Robinson über Outing.

Simon (Nick Robinson) führt ein ganz normales Teenager-Leben. Er geht auf die Highschool, hängt mit seinen besten Freunden ab und träumt von seiner Zukunft am College. Doch der 17-Jährige hat ein großes Geheimnis, das keiner kennt: Er ist schwul. Als sich ein anderer Junge an der Schule anonym über einen Online-Blog outet, beginnt Simon mit ihm zu chatten und verliebt sich. Doch wer ist der Unbekannte? Und wann ist der richtige Zeitpunkt für Simon selbst, sich seiner Familie und seinen Freunden gegenüber zu offenbaren? Während er sich mit diesen Fragen beschäftigt, wird sein Leben ganz plötzlich völlig auf den Kopf gestellt…

Neben Katherine Langford, die Simons beste Freundin Leah spielt, gehören auch die Hollywood-Stars Jennifer Garner als seine Mutter und Josh Duhamel als sein Vater zum Cast. Regie führte Greg Berlanti ("Arrow", The Flash).

Nick Robinson gelang der Durchbruch in Hollywood an der Seite von Chris Pratt in "Jurassic World" (2015), außerdem spielte er in "Die 5. Welle" (2016) und "Du neben mir" (2017). In diesem Jahr wird er neben „Love, Simon“ noch in dem Thriller „Strange but True“ zu sehen sein. Katherine Langford ist vor allem durch ihre Rolle als Hannah Baker in der Erfolgs-Serie „Tote Mädchen lügen nicht“ bekannt. Als nächstes kommt sie mit dem Sci-Fi-Thriller „Spontaneous“ in die Kinos.

FilmInside traf die beiden Jungstars zum Interview und sprach mit ihnen über die Dreharbeiten zu "Love, Simon", Geheimnisse, Freundschaft und Online-Dating. „Ich hatte während der Schulzeit mal einen Tinder-Account - aber nur zum Spaß. Ich hab ihn eigentlich nie genutzt“, verrät Nick Robinson. „Bei mir war es ähnlich“, stimmt ihm Katherine Langford zu. „Sich in ein Bild und eine Beschreibung zu verlieben, ist ziemlich schwer.“

Um mehr über Katherine Langford, Nick Robinson und „Love, Simon“ zu erfahren, schaut euch unser exklusives Interview unten an.

Hier geht’s zum Exklusiv-Interview mit Katherine Langford & Nick Robinson:

„Love, Simon“ startet am 28. Juni in den deutschen Kinos.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt