Stars

Love Island: Sender-Rüge wegen ungeschütztem Sex

Love Island Reality Show
Auf "Love Island" geht es rund! RTL II

Bei „Love Island“ suchen die Kandidaten Liebe und finden vor allem Erotik. Wusstet ihr, dass mal eine Rüge wegen ungeschütztem Sex verteilt wurde?

Schauen wir doch einfach mal auf die Insel, liebe „Love Island“-Fans. Nein, nicht auf das heimische Mallorca sondern nach Großbritannien. Dort ist „Love Island“ bereits als skandalträchtiger Quotenhit etabliert.

Während die deutschen „Love Island“-Kandidaten sich in Sachen Sex bisher fast vornehmen zurückhielten, geht es in der britischen Version ziemlich zur Sache. Dort paarten sich die Urlauber in der Staffel 2017 quasi wie die Kaninchen.

Vorläufiger Höhepunkt: Das Staffel-Sex-Paar Kem und Amber hatten ganze zwölf Mal Sex – zeitweise sogar ohne Kondom, weshalb es vom Sender nicht nur eine Rüge, sondern auch eine Aufklärungsstunde bekam.

Na, das sollte in Deutschland nicht passieren. Schließlich ist ein großer Kondomhersteller einer der Hauptsponsoren des Formats. Aber kommt es überhaupt zu Sex?

 

Love Island: Chethrin kündigt sexy Offensive an

Chethrin Love Island
Chethrin will es wissen! Foto: RTL II

Zumindest während der Beziehungspause mit Mike kündigte Chethrin an, jetzt endlich herausfinden zu wollen, bei welchen (anderen) Kandidaten ihr „Möschen kribbelt“. Schließlich seien ja noch weitere attraktive Jungs auf „Love Island“ zu sein. Anfangs liebäugelte sie ja mit Basti. Der coupelt derzeit allerdings mit Linda. Wir sind gespannt, was da so geht.

 

Alle News zu "Love Island" und den Kandidaten bekommt ihr mit Klick auf den unterlegten Link.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt