Stars

"Love Island" exklusiv: Elena Miras über die Trennung von Jan Sokolowsky

Zurück zu „Love Island“ - Einen Tag nach der überraschenden Trennung spricht Elena Miras offen über die Trennung von Jan Sokolowsky.

Elena Miras
Raubkatze: Elena Miras ist eine starke Frau - und derzeit trotzdem nah am Wasser gebaut. Foto: Instagram / elena_miras
 

Elena Miras hat in der RTLII-Datingshow „Love Island“ etwas geschafft, das im kurzlebigen Reality-TV hierzulande nur wenigen gelang, am ehesten noch Larissa Marolt im RTL-Dschungelcamp: die Entwicklung vom überschönen Biest zum absoluten Publikumsliebling, der sich auch mal verheult zeigt.

 

Elena Miras: „Ich war immer authentisch!“

„Ich habe wirklich kein Spiel gespielt, war immer authentisch“, erklärt sie „TV Movie Online“-Redaktionsleiter Maryanto Fischer im Interview nach der (jüngsten) Trennung von Jan.

Die sonst so energiegeladene Schweizerin kann den Schmerz über das plötzliche Liebes-Aus kaum verbergen. Wahrscheinlich ist es das, was die „Love Island“-Fans an ihr lieben: diese Ecken und Kanten, das Auf und Ab – vor allem die entwaffnende Ehrlichkeit, selbst wenn es um unschöne Wahrheiten geht.

„Ich bin dankbar für die große Unterstützung, die ich derzeit von den Fans erfahre“, sagt Elena Miras. Gerade ist sie wieder in Zürich gelandet ist, um sich zuhause auffangen zu lassen. In den turbulenten Tagen der öffentlichen Trennung suche sie vor allem Schutz und Trost bei Familie und Freunden.

 

Vielen vielen Dank Ihr seit die Besten!! Ohne euch würde es mir noch schwerer fallen . #bestenfansderwelt #ichliebeeuch❤ #teamelena

Ein Beitrag geteilt von Elena Miras Loveisland 2017 (@elena_miras) am

„Es ist schön, dass ich auch in der Show Freunde gefunden habe“, ergänzt sie. Linda, Basti, Mechele, Annika oder auch Alina seien Menschen, die sie lieb gewonnen habe, die aktuell gleichfalls versuchen, ihre neue „Love Island“-Freundin aus der Ferne zu unterstützen.

 

Love Island: Elena und Jan haben den Kontakt abgebrochen

Was Jan betrifft, herrscht gerade Kontaktsperre. Diese war von Elena nicht unbedingt erwünscht. Allerdings habe sie Jan am Telefon versetzt, wie sie in einem Nebensatz erwähnt. „Mir geht es nach wie vor nicht gut“, betont sie, für andere Männer habe sie aktuell definitiv keinen Kopf.

 

Hey Leute, ich kann es nicht länger für mich behalten und möchte euch nicht weiter im ungewissen lassen. Elena und ich haben uns gestern Abend getrennt. Die Trennung kam von meiner Seite aus und es tut mir sehr leid Elena wieder verletzt zu haben. Die Zeit bei Love Island und speziell die letzten Tage in der Villa waren nicht leicht und eine sehr extreme Zeit. Meine Gedanken und meine Gefühle haben sich stündlich verändert und es war schwer nicht komplett durch zu drehen. Ich habe kein Spiel gespielt und auch keinen Plan gehabt. Ich stehe hinter jeder Entscheidung die ich getroffen habe und hinter jedem Wort was ich gesagt habe. Es ist schwer dass alles jetzt hier zu erklären und ich bitte euch einfach nicht voreilig zu Urteilen und auch weder Elena noch mich zu Verurteilen! Wir hatten beide eine sehr schwere Zeit und man kann es nur annähernd richtig verstehen wenn man vor Ort dabei war. In so einer Situation waren wir beide zum ersten mal und es war nicht alles so wie es im TV dargestellt wurde. Trotzdem bin ich dankbar für die Zeit und die unendlich vielen Erfahrungen die ich bei Love Island sammeln durfte. Bitte habt Verständnis dafür das Menschliche Gefühle nicht immer leicht zu zeigen, zu erkennen, zu verstehen oder in Worte zu fassen sind. Ich kann mir selber nichts vorwerfen und habe nicht mit den Gefühlen von Elena oder sonst jemandem gespielt. Es ist einerseits eine Erleichterung für mich gerade diese Zeilen zu schreiben, aber ich bin auch traurig dass es mit Elena und mir nicht geklappt hat und ich ihr wieder weh getan habe. Bitte habt Verständnis!

Ein Beitrag geteilt von Jan Sokolowsky Loveisland 2017 (@jan_soko) am

Überhaupt hätten die Ereignisse der letzten Tag es ihr bisher überhaupt nicht ermöglicht, sich intensiv mit ihrem Auftritt auf „Love Island“ zu befassen. „Ich könnte mir das derzeit gar nicht ansehen. Da würden zu viele Gefühle hochkommen, die sich in der Show wirklich entwickelt hatten.“

Elena versucht trotzdem schon, erhobenen Hauptes in die Zukunft zu blicken. Ihre zahlreichen Fans möchte sie vor allem über Instagram weiter an ihrem Leben teilhaben lassen. Und das könnte vielleicht sogar richtig spannend werden. Elena ist gegenüber weiteren TV-Engagements nämlich aufgeschlossen.

„Ich hätte kein Problem, weiter in der Öffentlichkeit zu stehen“, sagt sie nach kurzem Überlegen. Wir sind gespannt, was da noch so kommt.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!