Fernsehen

Love Island: Das sagt Dijana nach ihrem Auszug über Yasin

Die erste Kandidatin musste „Love Island“ verlassen. Kurz nach ihrem Auszug hat sich Dijana bereits geäußert.

Dijana Love Island
Dijana musste "Love Island" als Erste verlassen. Foto: RTL II, Magdalena Possert

Als Granate gekommen – und dann nicht eingeschlagen. Gestern musste die blonde Schönheit Dijana (25) „Love Island“ bereits wieder verlassen. Das hat sie noch zu sagen.

Wie geht es dir jetzt unmittelbar nach dem Auszug aus der Villa?

Dijana: „Ich bin immer noch sehr emotional und hatte es nicht erwartet. Man hat dort auch ein anderes Zeitgefühl, die paar Tage kamen mir viel länger vor. Das schweißt einen natürlich sofort zusammen. Und egal, wer gehen hätte müssen, es wäre einem schwergefallen. Ich bin sehr stolz auf mich, dass ich immer ehrlich und ich selbst war. Das ist mir das Wichtigste.“

Was war ein Moment bei Love Island, den du mitnimmst?

Dijana: „Einfach das Gefühl, dass wir zusammenhalten. Wir waren wie eine kleine Familie und ich bin sehr dankbar, dass ich so wundervolle Menschen kennenlernen durfte.“

Wie war es denn für dich, als du mit Asena in die Villa eingezogen bist? Ist man da aufgeregt?

Dijana: „Wir haben uns sehr auf den Einzug gefreut und waren gleichzeitig total aufgeregt, weil wir ja nicht wussten, was uns erwartet. Wir haben uns auch über die Rolle als Granaten gefreut. Das war sehr spannend und interessant.“

Wer waren deine Bezugspersonen in der Villa?

Dijana: „Die engsten Personen waren für mich Asena und Danilo. Mit Mischa konnte ich mich aber auch über alles unterhalten. Alle waren so lieb und nett zu mir und sind auch auf mich zugekommen.“

 

Love Island: Yasin ist Dijanas Typ

Wer von den Männern war dein Typ?

Dijana: „Yasin, durch gemeinsame Gespräche habe ich gemerkt, wir sind total auf einer Wellenlänge. Wir haben die gleichen Ansichten.“

Würdest du nochmal bei „Love Island“ mitmachen?

Dijana: „Ich würde am liebsten jetzt sofort wieder reingehen.“

Was steht bei dir jetzt als nächstes an?

Dijana: „Zuerst möchte ich meine Schwester sehen. Und den Rest lasse ich erst mal auf mich zukommen.“

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt