Stars

Love Island: Annika Zschuppe spricht über den Streit mit Sabrina

Annika Love Island
Annika Zschuppe verließ "Love Island" bereits Ende der vergangenen Woche. Foto: RTL II

„Love Island“-Fans verbinden mit Kandidatin Annika Zschuppe vor allem den „Paarungspakt“ mit André. Jetzt spricht sie offen über sich, ihn und Sabrina.

Für Annika Zschuppe ist das Abenteuer „Love Island“ vorüber. Nach dem Ausscheiden mit ihrem Insel-Partner André Schimmel befindet sie sich bereits wieder eine Woche zuhause in Berlin. Über die Entscheidung der Islander, nicht Mechele und Anthony, sondern sie und André zurück nach Deutschland zu schicken, ist sie nicht verbittert. Dennoch möchte sie im Interview mit „TV Movie Online“-Redaktionsleiter einiges über sich und ihre Zeit in der Show klarstellen.

„Trotz der Entscheidung der anderen, uns von der Insel zu wählen, waren wir das Paar mit dem größeren Potenzial“, erklärt Annika. Leider habe der Zuschauer nicht gesehen, dass sich zwischen ihr und André tatsächlich etwas entwickelt habe. Entscheidender für ihr Ausscheiden sei allerdings der „Paarungspackt“ mit André gewesen, aufgrund dessen letztendlich Sabrina als erste von „Love Island“ geschifft wurde.

 

Love Island: Der „Packt“ wurde aufgebauscht

Sabrina Love Island
Sabrina musste "Love Island" als Erste verlassen. Foto: RTL II

„Ich bin der Meinung, dass das Thema total aufgebauscht wurde“, sagt sie, „wir waren nicht die einzigen Kandidaten, die darüber sprachen, bei der Paarungszeremonie strategisch vorzugehen.“  Das Ausscheiden Sabrinas tut Annika dennoch leid. „Ich habe schon auf der Insel versucht, mich mit ihr auszusprechen, leider erfolglos“, so die Kandidatin.

Jetzt konzentriert sich Annika auf das Wesentliche. „Auch ich habe teilgenommen, um jemanden kennen zu lernen, nicht um mich an ‘Bro Island‘ zu beteiligen“, stellt sie fest. Deshalb ist es ihr im Nachgang der Show auch wichtig, André näher kennen zu lernen. Bereits kommende Woche werden sich die beiden in Berlin wieder sehen. Deshalb sieht sie auch keinen Grund, wie Chethrin zurück nach „Love Island“ zu kommen.

Insgesamt ist Annika mit ihrer „Performance“ auf „Love Island“ übrigens zufrieden. Sie steht zu ihrer Entscheidung, nicht um der Publikumsgunst willens Sex vor der Kamera gehabt zu haben. „Allerdings“, ergänzt sie, „bin ich in der Regel viel verrückter als ich mich nach den Streitereien auf der Insel gezeigt habe“, sagt sie.

 

Love Island: So denkt Annika über Andrés Job

Andre Schimmel Love Island
André Schimmel arbeitet als Stripper.          RTL II

Verrückt genug, um zu akzeptieren, dass sie mit André einen Stripper datet, der auf der Bühne von Hunderten Frauen angehimmelt wird? „Ich bin schon ein sehr eifersüchtiger Mensch“, berichtet sie lachend, „aber natürlich werde ich mir, wenn sich die Möglichkeit ergibt, ein paar Auftritte ansehen und mir mein eigenes Bild von seinem Job machen.“

Auch beruflich lotet Annika Zschuppe derzeit neue Wege aus. Sie überlegt gerade, welche neuen Perspektiven sich für sie aus der Zeit auf „Love Island“ ergeben. „Ich möchte für meine Fans sichtbar bleiben. Vorerst werde ich dafür für allem die Social-Media-Kanäle nutzen.“

Nach der Trennung von Jan und Elena sind für Annika übrigens Julian und Stephanie die Favoriten auf den Sieg. Aber wir wissen ja: Auf „Love Island“ kann sich jeden Tag alles ändern. Heute Abend geht es um 22.15 Uhr auf RTLII weiter.

Alle News zu "Love Island" und den Kandidaten bekommt ihr mit Klick auf den unterlegten Link. Erfahrt außerdem, wer raus ist. Im Video seht ihr den ersten Sex auf "Love Island":

 

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt