VOD

"Love is blind": Diese Verlobung hat Netflix nicht gezeigt!

Verlieben im Schnelldurchlauf und dann auch noch blind: Die Kuppelsendung "Love is blind" sorgt derzeit für mächtig Furore. Jetzt klagt ein Kandidat an, gleich zwei Verlobungen seien nicht gezeigt worden.

"Love is blind": Diese Verlobung hat Netflix nicht gezeigt! | "Liebe macht blind"
Die Netflix-Kuppelsendung "Love is blind" schnitt eiskalt zwei Verlobungen raus. Netflix

Seit Wochen hält sich bei Netflix eine Kuppelshow der besonderen Art hartnäckig auf Platz 1 der meist gestreamten Formate in Deutschland: Die US-Sendung "Love is blind" (zu dt. "Liebe macht blind"). Die Herausforderung: Sowohl männliche als auch weibliche heiratswillige Singles testen, ob sie sich ohne sich zu sehen und durch Unterhaltungen in mit einer Wand voneinander getrennten Kabinen verlieben können.

Erst wenn sich ein Paar findet, das bereit ist, sich zu verloben und binnen 30 Tagen zu heiraten, darf es sich zum ersten Mal sehen. Gemeinsam starten die Eheleute in spe in vorgezogene Flitterwochen, bevor sie anschließend Freunde und Familie des anderen kennenlernen und ihre Hochzeit planen. Dabei stellen sie mehr oder weniger schnell fest, ob sich ihre Beziehung über die emotionale Bindung, die sie während ihrer Kabinen-Zeit zueinander aufgebaut haben, hinaus vertieft und sie tatsächlich den oder die RichtigeN an ihrer Seite haben. 

Klingt verrückt? Durchaus. Nicht nur viele Zuschauer haben sich argwöhnisch an die Reality-Show herangetastet. Offenbar glaubten auch die Macher selbst nicht recht an ihr Konzept, wie die Enthüllung eines Ex-Teilnehmers jetzt zeigt. Ganze sechs Mal war in der Sendung die Verlobung zweier Fremder zu beobachten, dabei gab es eigentlich viel mehr!

 

"Love is blind": Gleich zwei Verlobungen hat Netflix nicht gezeigt!

Rory Newbrough bei "Love is Blind"
"Love is blind"-Kandidat Rory war kaum zu sehen, dabei verlobte er sich in der Sendung ebenfalls. Netflix

Gegenüber der "Women's Health" verriet "Love is blind"-Kandidat Rory Newbrough, dass er und seine Herzdame Danielle sich ebenfalls verlobten - genauso wie ein weiteres Paar! "Die Produzenten sagten, 'Wir hätten mit einer oder zwei Verlobungen gerechnet, aber nicht mit acht! Wir waren darauf vorbereitet, maximal fünf zu filmen", so der 28-Jährige, der bei "Love is blind" bis auf gefühlte fünf Sekunden komplett rausgeschnitten wurde. "Sie haben uns also nur unsere Telefone zurückgegeben und meinten: 'Viel Glück, danke, dass ihr dabei wart, aber wir können eure Geschichte einfach nicht weiter verfolgen." Zwar sei er mit seiner Beinahe-Angetrauten noch in den Urlaub geflogen, die zwei hätten jedoch schon bald gemerkt, dass sie nicht zueinander passten. 

Und noch etwas wird den Zuschauern der Netflix-Sendung nicht gezeigt: Die Kandidaten sprechen nicht nur für wenige Minütchen miteinander, während sie in den Kabinen sind. Vielmehr hätten manche dieser Blind Dates sogar "bis zu 20 Stunden" gedauert! 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt