Filme

Lou Ferrigno: Hulk ist vom neuen Mark Ruffalo-Hulk enttäuscht

Der unglaubliche Hulk, Lou Ferrigno, ist enttäuscht – und zwar vom neuen Hulk in Marvel’s „The Avengers“.

CBS
Lou Ferrigno: Hulk ist vom neuen Mark Ruffalo-Hulk enttäuscht CBS

Lou Ferrigno, 68, verkörperte den mächtigen Hulk in der Original-Serie von 1977. Nun berichtet „Comicbook“, dass er Hulk-Kollege Mark Ruffalo, 51, und Disney für eine enttäuschende Darstellung des Hulk in „Marvel’s Studios Avengers: Endgame“ beschuldigt.

 

Lou Ferrigno ist vom neuen Hulk enttäuscht 

Hulk wird erst zu Hulk, wenn das wütende Ego von Bruce Banner hervorkommt – und genau dieses Ereignis der klassischen Marvel-Comics ist beim neuen Streifen nicht vorhanden. „Bei den ersten beiden Hulk-Filmen hat sich das CGI (Computer Generated Imagery, also die Animation) verbessert, aber bei dem letzten, 'Endgame', war ich enttäuscht.“, so Ferrigno bei Kanadas Hamilton ComicCon. Weiter erklärt er, dass er es nicht mochte, wie Disney mit der Darstellung von Hulk und der Verkörperung von Ruffalo umging.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

"Wir brauchen gute Geschichten. Gute Elemente, gute Botschaften über das Leben. Weil wenn du die Serien siehst, wie 'The Twilight Zone', also das Original, dann lernst du was von jeder Episode. Das CGI, ich meine, jetzt ist alles anders. Die Leute mögen es, weil es ein größeres Entertainment auf dem Bildschirm ist“, so der 68-Jährige.

Dennoch äußerte sich Ferrigno auf der Convention bereits im Sommer zu Mark Ruffalo in seiner Rolle als Hulk. Dort sagte er, dass er Ruffalo als einen „wunderbaren Schauspieler“ sieht, er aber nicht mit der Veränderung der grünen Actionfigur einverstanden sei.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt