Serien

"Lost": Comeback der Erfolgsserie?

Vier Jahre nach dem Ende der beliebten Mysterie-Serie "Lost" spricht Showrunner Carlton Cuse zum ersten Mal über eine mögliche Rückkehr.

Zehn Jahre nachdem Jack (Matthew Fox), Kate (Evangeline Lily), Sawyer (Josh Holloway) und Co. auf der einsamen Pazifikinsel gestrandet sind, denkt Showrunner Carlton Cuse über ein Comeback der ABC-Serie nach.
 
Eigentlich wurde "Lost" im Jahr 2010 mit der sechsten Staffel abgedreht, doch viele Fans zeigten sich damals ganz und gar nicht zufrieden mit dem Ende, das Drehbuchschreiber und Produzenten für die überlebenden Flugzeugpassagiere vorsahen.
 
In einem Interview mit Digital Spy äußerte sich Cuse nun über die mögliche Zukunft der Serie: „Das Franchise gehört zu Disney und hat ihnen eine Menge Geld eingebracht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie das stilliegen lassen.“
 
Wie viel Wahrheit hinter diesen Spekulationen seitens Cuse steckt, ist nicht bekannt.
 
Der Showrunner und Drehbuchautor, der derzeit gemeinsam mit dem ehemaligen "Lost"-Star Josh Holloway an der Network-Serie "The Colony" arbeitet, ist sich jedenfalls sicher: „Jemand wird eine weitere "Lost"-Geschichte auf eine andere Art und Weise erzählen. Ich glaube, das ist unvermeidlich.“



Tags:
TV Movie empfiehlt