Kino

Location-Coup: "Fast & Furious 8" wird auf Kuba gedreht

Sie waren schon in Japan, London und Abu Dhabi - doch die spannendste Reise der "Fast & Furious"-Crew dürfte die nächste sein: Es geht nach Kuba! 

Fast and Furious
Im letzten Teil der "Fast & Furious"-Reihe war noch der verstorbene Paul Walker (l.) zu sehen

Das kommunistisch geprägte Land hat erst vor wenigen Monaten wieder seine diplomatischen Beziehungen mit den USA aufgenommen. Diese waren seit der Krise in den 60er Jahren ausgesetzt. Nun nähern sich die beiden Staaten auch auf Unterhaltungs-Ebene an und die Dreharbeiten für den nächsten Teil der "Fast & Furious"-Reihe werden die ersten US-amerikanischen sein, die nach dem Embargo auf der Insel starten.

Regisseur F. Gary Gray reiste bereits auf die Insel, um sich ein paar Locations anzuschauen und den Prozess voranzutreiben. Denn im nächsten Schritt müssen die US- und die kubanische Regierung der Produktion auf Kuba zustimmen.

Quellen verrieten dem Branchenblatt "The Hollywood-Reporter", dass nicht nur Kuba in "Fast & Furious 8" als Drehort dienen soll, sondern auch Locations in Russland und auf Island. Daneben wird die US-Stadt Atlanta der Ausgangspunkt bleiben.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt