Kino

Lindsay Lohan soll 100.000 Dollar Schmerzensgeld bezahlen

Weil sie ihn angefahren haben soll, verlangt ein Mann ein hohes Schmerzensgeld von Lindsay Lohan - der Star beteuert seine Unschuld.

Die Polizei tut sich schwer, aus dem angeblichen Unfall zwischen Lindsay Lohan und einem Mann namens Thaer Kamal schlau zu werden: Weder die Schauspielerin noch das vermeintliche Opfer legen große Auskunftsfreude an den Tag. Dafür twittert der "Machete"-Star fleißig zur Sache und Kamal lässt seinen Anwalt Interviews geben. Ihre Storys über den Unfallhergang - Lohan soll den Mann mit ihrem Porsche gestreift haben - sind höchst unterschiedlich. Thaer Kamal behauptet, Lindsay Lohan hätte ihn in den frühen Morgenstunden des 14. März vor dem 'The Sayers'-Club mit ihrem Porsche gestreift. Sie hätte dann mit dem (unbekannten) Beifahrer die Sitze getauscht und dieser hätte den Wagen vom Unfallort gesteuert. Kamal selbst hatte vor Ort angegeben, nicht verletzt worden zu sein. Aber als er hörte, um wen es sich bei der Porschefahrerin gehandelt habe, tat ihm plötzlich alles weh - und nun verlangt er Schmerzensgeld.

 

Ausgerechnet Paparazzi als Entlastungszeugen?

Sein Anwalt gibt an, einen Videobeweis zu besitzen, der den Unfallhergang belegen würde. Den würde er der Polzei übergeben, sofern keine außergerichtiche Einigung - mindestens 100.000 Dollar und zwar sofort - erzielt werden könne. Zeugen, die vor Ort waren, sagen allerdings, dass sich diese Szene so nicht abgespielt hätte. Lindsay Lohan will überhaupt nicht in dem Club gewesen sein. Sie lässt wissen, dass sie den Tag mit den Sozialstunden verbracht habe, zu denen sie gerichtlich verdonnert ist. Abends wollte sie zwar ausgehen, um einer Freundin zum Geburtstag gratulieren. Das sei aber nicht möglich gewesen, da sie so hartnäckig von Paparazzi verfolgt worden sei. Der ganze Unfall sei ein Fake. Indes ist das "Opfer" selbst möglicherweise ein Täter: Gegen Kamal soll wegen Versicherungsbetruges in mehreren Fällen ermittelt werden. Er steht im Verdacht, Autounfälle inszeniert und damit abkassiert zu haben.



Tags:
TV Movie empfiehlt