Serien

„Lindenstraße“ – Vorschau Folge 1662: Das ist in der neuen Folge anders

Für die Episode „Niemals geht man so ganz“ haben sich die „Lindenstraße“-Macher etwas ganz Besonderes ausgedacht. Hier erfahrt ihr, was in Folge 1662 geändert wurde.

 

Nachdem herauskam, dass Enzo nicht als Vater von Jacks Kind in Frage kommt, fällt er in ein tiefes Loch. Er sieht keinen Sinn mehr, zu leben und nimmt eine Überdosis Tabletten. Gott sei Dank findet ihn seine Ex-Frau Nina. Kommt sie noch rechtzeitig und kann Enzo retten?

 

„Lindenstraße“ – Folge 1662: Die Veränderungen

Um Enzos Gefühlslage zu verdeutlichen, fokussiert sich die neue „Lindenstraße“-Folge nur auf seine Geschichte, wohingegen sonst immer drei Handlungsstränge im Vordergrund stehen. Außerdem sorgt eine stativlose Kameraführung für eine authentische und emotionale Darstellung der Tragödie.

Enzo Lindenstraße
Kann Enzo noch von Nina gerettet werden? | WDR/Steven Mahner

Ob Enzo seinen Selbstmordversuch überlebt, erfahrt ihr am 18. Februar um 18:50 Uhr bei einer neuen Folge der „Lindenstraße“ in der ARD.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt