Serien

"Lindenstraße": Steigt nun auch noch Knut Hinz aus?

Das Bedauern war groß, als mit Bill Mockridge ein "Lindenstraßen"-Urgestein die Serie verließ. Jetzt könnte es den nächsten Ausstieg geben...

Lindenstraße Ausstieg
Hajo (Knut Hinz) wurde als Erichs (Bill Mockridge) Mörder enttarnt

Am Nikolaustag im vergangenen Jahr starb Erich (Bill Mockridge) in seinem Haus unter mysteriösen Umständen. Endlich wurde aufgeklärt, was mit dem beliebten Familienvater geschah und wer für seinen plötzlichen Tod verantwortlich ist. Und es ist: Hajo (Knut Hinz). Der verbitterte alte Mann hatte Erich in seinem Schlafzimmer ohne Handy eingesperrt, obwohl dieser einen Herzanfall erlitten hatte. So starb Erich völlig alleine und Hajo machte sich ganz klar schuldig an seinem Tod!

In der am Sonntag gezeigten Episode wurde Hajos Täterschaft endlich enthüllt, als Lea (Anna-Sophia Claus) Helga (Marie-Luise Marjan) von dessen Schuld überzeugen konnte. In einer Kurzschlussreaktion nimmt Hajo die beiden Frauen als Geisel und gibt erst auf, als sich ein Sondereinsatzkommando der Polizei um das Haus postiert. Nachdem er aufgegeben hat, wird Hajo in Handschellen abgeführt. 

Nun wird spekuliert, dass Hajo sicherlich zu einer langen Haftstrafe verurteilt wird und damit Darsteller Knut Hinz nicht mehr lange zu sehen sein dürfte. Das wäre nach dem Ausstieg Bil Mockridges der zweite große Verlust für die langlebige ARD-Serie. Wie es mit Hajo in der "Lindenstraße" weitergeht, zeigt sich sonntags um 18.50 Uhr.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt