Serien

„Lindenstraße“: Für Hans Beimer-Darsteller war sein Serien-Tod ein Schock!

Am Sonntagabend starb Hans Beimer den Serien-Tod in der „Lindenstraße“. Schock für Schauspieler Joachim Luger: Er wollte gar nicht sterben.

"Lindenstrasse": Hans Beimer (Joachim Luger)
Hans Beimer (Joachim Luger) stirbt den Serien-Tod, für den Schauspieler ein Schock! Foto: Andreas Rentz/Getty Images

Achtung Spoiler! Sonntagabend, 18.50 Uhr: Folge 1685 der „Lindenstraße“ nimmt eine unerwartete Wendung, Hans Beimer hat große Pläne, denn er möchte in vier Tagen seine Pilgerreise antreten. Dafür trainiert der fast 70-Jährige schon fleißig, und bricht auch an diesem Tag zu einem Trainingsmarsch auf.

Doch Hans Rückkehr verzögert sich und seine Ex-Frau Helga beginnt sich große Sorgen zu machen. Sie beschließt nach ihm zu suchen und bricht kurzerhand in den Wald auf. Wohlbehalten kommt Hans Zuhause an, doch wo ist Helga? Gemeinsam mit Klaus und Andy sucht Hans nach seiner Ex-Frau. Verletzt findet er sie im Wald, zu allem Übel fängt es in Strömen an zu regnen. Erleichtert findet Hans Ehefrau Anna die beiden. In einer kleinen Waldhütte findet der Irrlauf ein Ende.

 

„Lindenstraße“: Unerwartetes Ende für Hans Beimer

Gemeinsam schauen sich die Drei den Sonnenuntergang an, Hans kommentiert die Situation mit: „Das ist kein Ende. Das ist erst der Anfang“. Doch dann der Schock: Hans Beimer verstirbt überraschend und ohne jegliche Vorahnung. Denn entgegen des Hoffnungsschimmers schläft „Papa Beimer“ ein und wacht nie mehr auf. Damit spricht Schauspieler Joachim Luger nach 33 Jahren seinen letzten Satz und stirbt den Serien-Tod. Gegenüber Bild verrät der Schauspieler nun, er habe gar nicht sterben wollen. „Ich habe versucht, es abzuwenden, aber der Vorschlag, den ich gemacht hatte, war nicht umsetzbar. Na gut, also stirbt Hans Beimer“, erzählt Luger resignierend im Interview.

 

„Lindenstraße“-Joachim Luger : Ende nach 33 Jahren

Dennoch erklärte Joachim Luger bereits 2003, dass er in der Lindenstraße nicht sterben wolle. Damit meinte der 74-Jährige allerdings den tatsächlichen Tod. „Es sind in den fast 33 Jahren wirklich sehr viele Kollegen real von uns gegangen“, erklärt er sein damaliges Statement.  Doch daran ist bei Luger gar nicht zu denken. Durch seinen Ausstieg bei der Lindenstraße habe er nun mehr Zeit für das Theaterspielen und seine Familie, so der Schauspieler.

Wollt ihr erfahren welcher Serien-Tod bei „Sturm der Liebe“ im Herbst auf uns zukommt? Hier erfahrt ihr es:

 

  



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!