Fernsehen

Liebe TV-Macher, hört auf, unsere Kindheits-Helden zu verschandeln!

Es scheint, in den letzten jahren gilt im Kinder-Fernsehen nur noch eine Regel: Neu ist immer besser. Doch nicht nur Fans der alten Serien laufen im Netz Sturm dagegen, sondern auch TV Movie Online-Redakteurin Laura Schäfer. 

Biene Maja, Heidi, Bob der Baumeister
Neu, aber wenig schön: Heidi, Biene Maja und Bob der Baumeister wurden modernisiert Credit: YouTube, Twitter

Was denken sich eigentlich die Personen, die entscheiden, Heidi und den Ziegenpeter, Biene Maja und Willi modernisieren zu müssen? Dass neue Generationen unbedingt den 3D-Effekt brauchen? Oder beugen sie sich einer kulturellen Entwicklung, die nicht erstrebenswert ist. Denn wenn man sich die neue Maja oder das neueste "Opfer", Bob den Baumeister, ansieht, fällt als erstes auf, dass sie erschlankt sind.

Früher:

Bob der Baumeister
So sah Bob der Baumeister noch zu Anfang 1998 aus

Heute:

Von dem älteren, nett und gemütlich wirkenden Handwerker ist nicht mehr viel übrig. Der neue Bob erscheint größer, jünger und dünner. Gleiches passierte schon mit Biene Maja:

Ganz ehrlich, wer hat jemals eine schlanke Hummel gesehen? Genau, niemand, denn das hat die Natur so nicht vorgesehen. Warum müssen die Kids heutzutage nicht nur durch Photoshop optimierte Models und Filmstars auf Magazin-Covern sehen, sondern auch noch ihre verschlankten Animations-Freunde im TV? Total absurd, wie ich finde. Meine Kinder werden eines Tages Maja, Willi, Calimero, Heidi und wie sie alle heißen, in ihrer sympathischen, bodenständigen und "echten" Original-Version kennen und lieben lernen. 



Tags:
TV Movie empfiehlt