Kino

Liam Neeson und Aaron Paul in "The Dark Tower"?

Seit mehreren Jahren wartet das Filmprojekt "Der dunkle Turm" auf einen Abnehmer. Während sich die Filmstudios noch zieren, hat sich Regisseur Ron Howard dem Mega-Projekt angenommen. Ein kürzlich erschienenes Interview mit Schauspieler Aaron Paul, lässt jetzt auf einen zeitnahen Drehstart hoffen.

Kämpfen sie bald Seite an Seite für das Universum? Liam Neeson und Aaron Paul
Kämpfen sie bald Seite an Seite für das Universum? Liam Neeson und Aaron Paul

Das Stephen King-Filmprojekt "The Dark Tower" nimmt Fahrt auf. Nach Finanzierungsschwierigkeiten und Studiowechsel, scheinen die wichtigsten Grundsteine jetzt gelegt worden zu sein.
 
In einem Interview mit "Ain’t It Cool News" verriet "Breaking Bad"-Star Aaron Paul nun, dass er sich zu mehreren Gesprächen mit Regisseur Ron Howard getroffen habe. Demnach könnte Paul die Rolle des Eddie Dean verkörpern. Auch soll Hollywood-Star Liam Neeson an der Produktion beteiligt sein. Er sei für die Hauptrolle Roland Deschain im Gespräch.
 
"Ich bin so aufgeregt. Sie planen drei Filme und auch eine Serie, das wird sehr interessant. Nachdem, was ich bisher gehört habe ist Eddie Dean ein ziemlich epischer, kultiger Charakter!" freut sich Paul und plaudert damit bereits wesentliche Details aus.
 
Die achtbändige Fantasy-Saga "Der Dunkle Turm" gilt als Stephen Kings bedeutendstes Werk. Darin begibt sich der Revolverheld Roland Deschain auf eine lange Reise zum mystischen Dunklen Turm, der droht zusammenzubrechen. Eddie Dean, ein Drogenabhängiger wird zu Deschains treuem Begleiter. Zusammen müssen sie den Sturz des Turmes verhindern, der das Gleichgewicht im Universum aufrechterhält.
 
Bis zum endgültigen Drehbeginn wird das Besetzungs-Karussell sicher noch einige Runden drehen. Vor Neeson und Paul hielten sich Gerüchte über eine Zusammenarbeit mit Javier Bardem und Russell Crowe.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!