Serien

Letzte Folge mit "Köln 50667"-Stella: Paulina Ljubas ersetzt in letzten Szenen

Nachdem Paulina Ljubas bei "Köln 50667" gefeuert wurde, verlässt ihre Figur Stella in dieser Woche die Serie.

Letzte Folge mit "Köln 50667"-Stella: Paulina Ljubas ersetzt in letzten Szenen
Die letzten Szenen von Stella bei "Köln 50667" wurden von einem Double gedreht. Instagram/Köln 50667

Hinter Paulina Ljubas liegen turbulente Wochen. Alles begann damit, dass sie sich während des Videodrehs für „Love Island“-Kandidat Henrik Stoltenbergs erstes Musikvideo auf Instagram über sein Ex-Couple Sandra Janina (21) lustig machte. Der als „kleiner Spaß“ gemeinte Post ging in wenigen Stunden durch die Decke. Nur leider gepaart mit einem Shitstorm, der gegen Paulina und ihren neuen Lover gerichtet war.

Die 23-Jährige entschuldigte sich, doch bei dem Shitstorm sollte es nicht bleiben. Da sie bei dem Dreh war und trotz der ihr auferlegten Corona-Quarantäne nicht zu Hause blieb, entschied sich die Produktionsfirma Filmpool kurzerhand, die "Köln 50667"-Darstellerin zu feuern.

 

Paulina Ljubas wurde wegen Skandalvideo gefeuert

"Köln 50667"-Paulina Ljubas mit "Love Island"-Henrik gesichtet!
Gemeinsam mit Henrik sorgte Paulina für einen Skandal. Foto:  Instagram/Paulina Ljubas/Henrik Stoltenberg

Seitdem steht eines fest: Paulina Ljubas ist nicht länger bei „Köln 50667” dabei. Einige ihrer Serienkollegen hatten sich bereits via Instagram von ihrem unverantwortlichen Verhalten distanziert und appellierten an die Vernunft: „Das ist Egoismus und gerade in dieser Zeit braucht man Egoismus am wenigsten, finde ich”, so Danny Liedtke (30) stinksauer.

Knapp ein Jahr spielte sie die selbstbewusste Fitnesstrainerin Stella. Doch was passiert in der Serie, wenn Paulina plötzlich fehlt? Wird es etwa eine neue „Stella“ geben? Es passiert zwar selten, es kam jedoch schon häufiger vor, dass mehrere Schauspieler die gleiche Rolle besetzten. Doch so wie es aussieht, wird wohl auch die Figur der Serie den Rücken kehren. Wie genau ihr Abgang in der Serie gezeigt wird und was das für ihre Liebelei mit Diego (David Ortega) genau bedeutet, darauf gibt es in den Folgen vom 21. und 22. Dezember eine erste Antwort.

 

„Köln 50667“: Stella verlässt die Stadt

Nachdem die Beauty und ihre Schwiegermama in spe in den letzten Wochen immer wieder aneinander gerieten, versucht Stella für Conchata kurz vor Weihnachten eine Geburtstagsparty zu schmeißen - als Versöhnung sozusagen. Sie weiß, dass sie Diegos Mutter ein Dorn im Auge ist, versucht sich aber dennoch mit ihr gut zustellen, weil sie weiß, dass Diego seine Mutter über alles liebt.

Doch ihre ehrlich gemeinte Entschuldigung für die Streitereien in den letzten Wochen prallt an Conchata ab. Stattdessen hagelt es wüste Beleidigungen und die Ansage, dass Conchata nicht gewillt ist, ihren Geburtstag mit Stella zu verbringen. Für Stella ist das zu viel: Enttäuscht und traurig dampft sie ab.

Diego versteht nicht, wo das Problem liegt. Erst Leonie, die von dem Ganzen Wind bekommen hat, gelingt es, ihm die Augen zu öffnen. Endlich steht Diego für seine Beziehung ein, als er seine Mutter anruft und ihr klarmacht, was Stella ihm bedeutet - und dass sie sich gefälligst entschuldigen sollte. Doch seine Bemühungen kommen zu spät: Stella hat für sich schon längst resigniert festgestellt, dass sie nach Conchata immer nur die Nummer 2 für Diego sein würde. Frustriert gibt sie auf - sie kann hier nicht gewinnen.

Am Ende der Episode ist zu sehen, wie Stella einen Abschiedsbrief schreibt, dessen letzter Satz "Leb wohl" lautet. In der Dienstagsfolge schließlich schleicht sie sich noch einmal in ihre WG, packt ihren Koffer und platziert den Abschiedsbrief auf dem Sofa. Wie es scheint, findet damit die Storyline von Stella noch vor Weihnachten ein Ende.

 

Paulina Ljubas in letzten Szenen ersetzt

Köln 50667: Stellas letzte Szene
Stellas letzte Szene: Von ihr ist nicht viel zu sehen. RTLzwei

Die letzten Wochen mehrten sich die Hinweise bereits darauf, dass Stellas Ausstiegsgeschichte eben so ablaufen könnte, wie sie es nun offenbar tatsächlich tut. Für die Drehbuchautoren, die sich etwas ausdenken mussten, um Paulina Ljubas plötzliches Verschwinden zu erklären, waren die ohnehin schon abgedrehten Streitszenen von Conchata und Stella ein gefundenes Fressen.

Köln 50667: Stella packt ihre Koffer
Der "Stella"-Ersatz packt seine Koffer. RTLzwei

Anders als ursprünglich geplant übersteht die Beziehung von Diego und Stella den Besuch des Schwiegermonsters nun zwar nicht, dafür konnte das Ausstiegsproblem mit leichten Änderungen im Drehbuch gelöst werden. Zum Glück für die Serie reichte es, beim Schreiben des Abschiedsbriefs ein wenig blondes Haar und eine Hand, beim Kofferpacken eine Blondine von hinten zu zeigen. So konnte Paulina Ljubas ganz einfach in Stellas letzten Szenen ersetzt werden. 

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt