Fernsehen

"Let's dance" verlangt nach Lilly Becker

RTL scheint auf Lilly Becker aufmerksam geworden zu sein und will sie bei "Let's dance" die Hüften schwingen sehen. Kämpft sich nun aus dem Schatten von Boris Becker ins Rampenlicht?

Lilly Becker bei "Let's dance"?
Lilly Becker bei "Let's dance"? (Clemens Bilan/Getty Images) Clemens Bilan/Getty Images

Es sieht so aus, als hätte sie es endlich geschafft. Jahrelang agierte Lilly Becker im Schatten ihres Mannes Boris Becker. Und ausgerechnet als ihr Göttergatte sich öffentlich komplett blamierte und sogar gegen Erzfeind Oliver Pocher in den TV-Ring stieg, hatte Lilly Becker ihren großen Auftritt.

Treu stand die Holländerin ihrem Mann zur Seite, feuerte ihn ekstatisch an und zeigte Deutschland, dass sie nichts auf ihren Mann kommen lässt. Dabei erntete sie viele Sympathiepunkte und wurde zum heimlichen Star des großen TV-Duells zwischen Becker und Pocher

Und offensichtlich fiel RTL auf, wie medienwirksam Frau Becker daherkommt. Laut "Bild" will der Sender die Bilderbuchehefrau für die kommende Staffel von "Let's dance" verpflichten. Lilly Becker selbst soll einer Teilnahmen bei der Promi-Tanzshow nicht abgeneigt sein.
Warum sollte sie auch, es wäre ihre große Chance, sich endlich ein wenig aus dem Schatten ihres Mannes zu lösen. Schließlich hielt sie sich bislang dezent im Hintergrund und stärkte Boris Becker stillschweigend den Rücken.

Falls Lilly Becker tatsächlich bei "Let's dance" mitmachen sollte, gäbe es jedoch eine etwas außergewöhnliche Bedingung. Die sogenannte "Homo-Klausel" wäre Bestandteil des Vertrags mit RTL und bedeutet, dass Lilly Becker einen schwulen Tanzpartner zugeteilt bekommt. So soll Gerüchten über eine eventuelle Affäre zwischen Lilly und ihrem Tanztrainer vorgebeugt werden.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt