Stars

"Let's Dance": Sylvie Meis rechnet mit der RTL-Show ab!

Viele Höhepunkte hatte Sylvie Meis in ihrer langen TV-Karriere. Doch ihren Rauswurf bei "Let’s Dance" hat die 42-Jährige immer noch nicht verdaut und äußert jetzt scharfe Kritik an der TV-Welt.

Sylvie Meis Let's Dance
Knapp drei Jahre nach ihrem unfreiwilligen "Let's Dance"-Aus rechnet Sylvie Meis mit der Scheinheiligkeit der Medienwelt ab! Getty Images

Dass die Medienwelt ein verdammt hartes Pflaster ist, musste auch Sylvie Meis am eigenen Leib erfahren, als sie im Jahr 2017 als äußerst beliebte Moderatorin von „Let’s Dance“ durch die damals 23-jährige Victoria Swarovski ersetzt wurde. Ihren Unmut über den dreisten Rauswurf machte Sylvie damals auch lautstark öffentlich: Angeblich soll sie der Sender aufgrund ihrer mangelnden Deutschkenntnisse rausgeworfen haben, was die Verantwortlichen der Show aber vehement bestritten haben. Auch wenn der wahre Grund vermutlich nie an die Öffentlichkeit kam: Für Sylvie war das Aus in der RTL-Show ein Tiefschlag, den sie bis heute nicht verdaut hat. Damals sagte sie noch: "Ich bin natürlich wahnsinnig enttäuscht. Ich habe die Sendung geliebt, mich immer wohlgefühlt und bin selbstverständlich sehr traurig, dass es nun zu Ende ist. Wir waren eigentlich alle wie eine große Familie."

 

Sylvie Meis: War ihr Alter Schuld? Zynische Abrechnung mit der TV-Welt

Tatsächlich war "Let’s Dance" nicht das einzige Format, bei dem Sylvie Meis irgendwann von einer jüngeren Nachfolgerin ersetzt wurde. In der YouTube-Talkshow "Lasst uns reden, Mädels" äußerte sie jetzt deshalb noch einmal ziemlich scharfe Kritik an der Oberflächlichkeit der Medienwelt: "Na ja, es war ein bisschen Klischee, ne? [D]ass man als Frau 40 wird und einfach eiskalt ausgetauscht wird. Das ist einfach die Realität“, so Sylvie Meis im Statement.

Für Sylvie war das Aus in der RTL-Show jedoch kein Beinbruch, weil sie sich so auf neue Herausforderungen konzentrieren konnte. Dass es ihren männlichen Kollegen in ähnlichen Situationen allerdings deutlich anders ergeht, treibt Sylvie Meis völlig zu Recht zur Weißglut: "Leider ist es so, dass immer wieder die gleichen alten Männer die großen Shows kriegen. Und ehrlich gesagt: Die Männer sehen nicht besser aus."

Ihre Liebe zum TV hat Sylvie Meis trotz der zahlreichen Rückschläge jedoch nicht verloren.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt