Stars

Let’s Dance-Star Christina Luft: "Wir sind nicht hilflos!"

Christina Luft äußert sich zur aktuellen Lage und das Weltgeschehen: Wien, Corona-Lockdown und die US-Wahlen 2020.

Christina Luft und Luca Hänni
Gibt uns allen Kraft: Christina Luft mit ihrem Tanzpartner Luca Hänni Foto: imago images / Revierfoto

Aktuell scheint sich jeder Promi dazu berufen zu fühlen zum aktuellen Weltgeschehen seine Meinung äußern zu müssen. So auch Christina Luft. Die „Let’s Dance“-Tänzerin bringt auf ihrem Instagram-Account ihre persönliche Meinung zum Ausdruck.

In ihrer Insta-Story sagt sie: „Ich hab das Gefühl, dass es wirklich schwer ist mit der Situation umzugehen. Sprich der Lockdown in Deutschland, dann der Terroranschlag in Wien - an dieser Stelle auch nochmal viel Kraft an die Familien der Opfer und die das miterleben mussten - und dazu halt auch noch die US-Wahlen“.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
 

Instagram: Christina Luft ermutigt Community

Christina Luft weiter: “Das Ganze gibt einem das Gefühl der Hilflosigkeit, und es würde alles ohne unser Zutun geschehen. Man hat irgendwie nicht mehr die Kontrolle über alles. An dieser Stelle ist es, denke ich, wichtig zu verstehen, dass unser Handeln immer noch einen Unterschied macht, dass wir eben nicht hilflos sind und wir dürfen nicht die Hoffnung aufgeben.“

Während sie zwischendurch für Kosmetik-Artikel Influencer-Werbung schaltet, sagt Luft: “Ich mache mir echt viele Gedanken und Sorgen, um die ganzen Existenzen, die durch die Corona-Pandemie bedroht sind. Ich denke, es ist wichtig gerade jetzt zusammenzuhalten und an das Gute in der Welt zu glauben.“ Dazu steht in großen Lettern: „Stay Positive“. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt