Fernsehen

"Let's Dance"-Skandal: Stimmen-Kauf für Finalistin Barbara Meier?

Schock vor dem großen "Let's Dance"-Finale in dieser Woche: Hat sich Barbara Meier ihren Platz unter den letzten Dreien etwa durch Stimmen-Kauf gesichert?

GNTM-Gewinnerin Barbara Meier: Fieser Shitstorm auf Instagram
Manipulations-Vorwürfe um Barbara Meier. Foto: Getty Images
 

"Let's Dance": Wurde das Zuschauervoting manipuliert?

Die Überraschung im Halbfinale war groß, als statt Favoritin Julia Dietze am Ende GNTM-Gewinnerin Barbara Meier im Finale von "Let's Dance" stand. Doch ging dabei alles mit rechten Dingen zu?



Ein Artikel der "Bild"-Zeitung sorgt jetzt für mächtig Wirbel, denn darin wird über einen möglichen Stimmen-Kauf für die schöne Rothaarige berichtet. Angeblich wurde das Zuschauer-Voting manipuliert!

Der Hintergrund:Der Finanzdienstleister "JDC Group" schickte vor der Show am vergangenen Freitag E-Mails an sein Netzwerk von Maklern. Darin wurde mit den Worten "Klingeln Sie Barbara Meier heute Abend ins Finale" dazu aufgerufen, für das Model anzurufen.

 

"Let's Dance": Barbara Meier äußert sich zu dem angeblichen Stimmenkauf

Und es geht noch weiter, denn den fünf fleißigsten Anrufern werden jeweils 1000 Euro versprochen. Ein Empfänger der schockierenden Mail kritisierte gegenüber der Zeitung: "Das ist doch Stimmenkauf!"

Was den Skandal so pikant macht: Im Aufsichtsrat der „JDC Group“ sitzt ausgerechent Barbara Meiers Verlobter Klemens Hallmann. Allerdings ließ dieser über seinen Anwalt bereits verlauten, dass er von der Aktion nichts gewusst habe.



Und auch Barbara Meier äußerte sich auf Instagram bereits zu den heftigen Vorwürfen. "Wir haben von diesem Gewinnspiel erst gestern erfahrenen und ich bin ganz traurig über diese negative Stimmung. Ich habe nie eine einzige Stimme gekauft! Eine Firma wollte mich ledig unterstützen. Prinzipiell finde ich das genauso nett und süß wie meine beste Freundin, die anbietet ihre Gummibärchen mit allen zu teilen, die für mich anrufen. Hier ist ja von keiner Seite ein böser Gedanke dahinter", schreibt sie zu einem Foto mit ihrem Tanzpartner Serigu Luca.

Gleichzeitig kritisiert die 31-Jährige aber auch das Vorgehen und stellt klar: "Natürlich geht so ein Gewinnspiel aber viel zu weit! Denn ich möchte, dass die Zuschauer für uns anrufen, weil sie unsere Tänze toll fanden und nicht, weil es irgendwo eine Prämie zu gewinnen gab."

Im Finale wird Barbara Meier mit Sicherheit zeigen, dass sie das Ticket fürs Finale verdient hat - auch ganz ohne einen möglichen Stimmen-Kauf. 

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt