Fernsehen

Let’s Dance: Selbst RTL ätzt schamlos gegen Laura Müller und Michael Wendler

Ob das abgesprochen war? RTL nutzte „Let’s Dance“, um Laura Müller zu brüskieren.

Laura Müller Michael Wendler
Laura Müller und Michael Wendler bei "Let's Dance". Foto: TVNOW / Strefan Gregorowius

Dass Michael Wendlers Freundin Laura Müller die „Let’s Dance“-Kennenlernshow mit 17 Punkten als Viertplatzierte verließ, geriet zur Nebensache. RTL ließ keine Gelegenheit aus, um während der Live-Show gegen das Paar zu hetzen.

Doch nicht nur das: Auch auf den offiziellen Social-Media-Kanälen bekamen die beiden ihr Fett weg:

 

Da RTL im Vorstellungsclip darauf verzichtete, Müller ebenbürtig vorzustellen – man ließ sie wortlos zu „Sie liebt den DJ“ lächeln, kam die 19-Jährige zuerst in die unangenehme Situation, es selbst zu tun: „Vielleicht kennt mich der ein oder andere vom Cover des Playboys“, so die Influencerin – und fügte sicherheitshalber hinzu: „Ich bin die Freundin von Michael Wendler“.

Doch damit nicht genug. Chefjuror Joachim Llambi machte ihr das Tanzdebüt absichtlich nicht leicht: „Frau Müller, ich kenne Sie leider nicht. Aber wenn sie gut tanzen, kriegen Sie gute Punkte. Wenn nicht, dann nicht“, so Llambi. Warmherzig ist anders.

Auch machte er darauf aufmerksam, dass backstage eine Wette laufe: Für jedes „Egal!“, dass im Lauf des Abends falle, so Llambi, müsse die Off-Stimme Patrick eine Runde ausgeben.

 

Let’s Dance: RTL lässt Oliver Pocher zuschalten

Die größte Beleidigung gegen Müller und Wendler war aber sicherlich die Tatsache, dass RTL Oliver Pocher, der das Paar seit Wochen online triezt, live ins Studio schaltete: „Sitzt der Michael auch im Publikum?“ fragte Pocher schelmisch - und bekam von Llambi eine eindeutige Antwort: „Egal!“ Das Publikum johlte, Wendlers Gesicht gefror quasi.

 

Let’s Dance:  Laura Müller tanzt mit Christian Polanc

Laura Müller und Christian Polanc
Laura Müller und Christian Polanc. Foto: TVNOW / Strefan Gregorowius

Dass Müller am Ende Christian Polanc als Profitänzer zur Seite gestellt wurde, nutzte Moderator Daniel Hartwich für eine weitere böse Spitze. „Da ist ein gewisses Muster erkennbar“, spielte er auf das Alter Polancs an. Mit 41 Jahren ist er nur sechs Jahre jünger als Michael Wendler. Die erste Folge könnt ihr auf dem Streaming-Portal der RTL-Gruppe, TVNOW, sehen.

 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt