Stars

„Let‘s Dance“: Oliver Pocher sorgt mit Prostitutionsvergleich für Eklat

Oliver Pocher empörte das Publikum bei „Let’s Dance“ mit einem indirekten Prostituiertenvergleich seiner Tanzpartnerin Christina Luft.

Lets Dance 2019 Oliver Pocher
Oliver Pocher und Christina Luft als Tanzpaar bei "Let's Dance". TVNOW / Stefan Gregorowius

Bei einer „Let´s Dance“-Show in Hannover sorgte Komiker Oliver Pocher (41) für einen Eklat, als er seine ehemalige Tanzpartnerin Christina Luft (29) indirekt mit einer Prostituierten verglich: „Sie versteht kein Deutsch. Doch, ein paar Worte. Das was sie so braucht: Ja, nein, 50 Euro.“, zitiert Bild.de den Comedian. Sowohl die Tänzerin als auch das Publikum fanden diesen peinlichen Spruch mehr als unangemessen – letzteres honorierte den „Witz“ mit lauten „Buh“-Rufen.

 

„Lets´s Dance“: Pocher rechtfertigt sich für Prostitutions-Spruch

Oliver Pocher selbst erklärte den Ausspruch mit seiner Spontanität bezüglich seiner Publikumsunterhaltung. Deshalb habe er oft nicht die Zeit dazu, über seine Witze nachzudenken. Wir hoffen, dass er sich zumindest bei seiner Tanzpartnerin entschuldigt hat, mit der er gemeinsam in der 12. Staffel von „Let’s Dance“ den siebten Platz belegte.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt