Fernsehen

"Let's Dance": Nastassja Kinski kann bis zu 72.000 Euro kosten!

Ohne Moos nix los! „Let’s Dance“-Kandidatin Nastassja Kinski tanzt nur mit, weil ihr RTL jede Woche ein Flugticket in ihre Wahlheimat Los Angeles spendiert!

Nastassja Kinski
Nastassja Kinski tanzt bei "Let's Dance" mit Profi Christian Polanc /RTL/Stefan Gregorowius

Dort lebt Schauspielerin und Model Nastassja Kinski nämlich mit ihren drei Kindern. Trotzdem sagte sie einer Teilnahme bei "Let's Dance" zu - allerdings nur unter der Voraussetzung, dass RTL sie zu jeder Show aus den USA nach Köln einfliegen lässt. Das erklärte sie jetzt gegenüber dem "Berliner Kurier" und argumentierte: "Ich habe auch mein Leben in Los Angeles." Krass!

"Bild" rechnete aus, dass Kinskis Teilnahme bis zur letzten Sendung rund 72.000 Euro alleine an Flugkosten verursachen könnte. Das erste Mal wird die Tochter des verstorbenen Filmstars Klaus Kinski das Tanzparkett am 11. März betreten. Wie weit sie kommt - und wie teuer es für den Sender wird - entscheidet sich dann in den kommenden Wochen.

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt