Fernsehen

"Let’s Dance": Magdalena Brzeska gewinnt das Weihnachts-Special

Ex-Profi-Turnerin Magdalena Brzeska ist die Siegerin von "Let’s Dance - Let´s Christmas" 2013. Im großen Finale überzeugte sie Jury und Publikum und setzte sich gegen ihre Konkurrenten Sophia Thomalla und Moritz A. Sachs durch.

Magdalena Brzeska und Erich Klann sind die Gewinner von "Let’s Dance - Let´s Christmas"
Magdalena Brzeska und Erich Klann sind die Gewinner von "Let’s Dance - Let´s Christmas" (Gettyimages) Gettyimages

Am Freitag und Samstag vor dem vierten Advent zeigte RTL eine Weihnachtsausgabe der Tanzshow "Let´s Dance". Die Gewinner der vergangenen Jahre traten gegeneinander an. Am Freitagabend schieden Manuel Cortez, der Sieger 2013, und Ex-Soap-Star Susan Sideropoulos aus der Show aus. Sie konnten mit den anderen Teilnehmern nicht mithalten. Am Samstag kämpften noch Magdalena Brzeska, Sophia Thomalla und Moritz A. Sachs um das Preisgeld von 10.000 Euro, die für einen wohltätigen Zweck nach Wahl gespendet werden.

Edel gekleidet und selbstbewusst legten Magdalena Brzeska und ihr Profi-Tanzpartner Erich Klann erst einen Slowfox zum Feiertagsklassiker „Winter Wonderland“ aufs Parkett und freestylten anschließend zu einem „Fluch der Karibik“-Medley, dass sie bereits 2012 zeigten. Selbst der notorische Nörgler Joachim Llambi war begeistert: „Die Emotionen kamen rüber, es hat alles funktioniert und das war schauspielerisch großes Kino.“ Im Showdown präsentierte Brzeska in weihnachtlicher Robe zu Bing Crosbys „I'll be home for Christmas“ einen überzeugenden Auftritt. Die Jury sah sie und Sophia Thomalla mit ihrem Tanzpartner Massimo Sinató gleichauf und schickte die beiden Final-Paare in die Zuschauer-Abstimmung, die nun den Sieger kührten. Das Publikum entschied sich für Brzeska, die das Preisgeld einer Augenklinik in Togo spenden will.

Obwohl das Tanz-Niveau sehr hoch war, entpuppte sich die Show für RTL als Flopp. Gegen den Hauptkonkurrenten Stefan Raab mit "Schlag den Raab" hatte die Show keine Chance. Nur noch 9,1 Prozent Marktanteil in der werberelevanten Zielgruppe. Die Gesamtreichweite belief sich auf 3,12 Millionen Zuschauer.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!