Fernsehen

„Let´s Dance“: Larissa in der Notaufnahme

Gerechnet haben wir damit eigentlich schon viel früher: „Let´s Dance“-Kandidatin Larissa musste wegen einer geprellten Rippe in die Notaufnahme.

„Let´s Dance“: Larissa in der Notaufnahme
„Let´s Dance“: Larissa in der Notaufnahme (RTL ) Foto: RTL

Dass es Larissa Marolt (21) manchmal schwerfällt, nicht über ihre eigenen Füße zu stolpern, wissen wir spätestens seit dem Dschungelcamp. Als bekannt wurde, dass die Chaos-Blondine in der Tanzshow „Let´s Dance“ antritt, hat so mancher ihr kaum mehr als eine Woche eingeräumt, bevor sie sich die ersten Knochen bricht. Bisher hatte sich das Model unerwartet gut geschlagen – jetzt ist es aber doch passiert. Wegen einer Rippenprellung musste Larissa in der Notaufnahme behandelt werden.

Schon vor den Ostertagen ließ Larissa ihre Fans per „Facebook“ wissen: „Lasst euch alle in Tirol ins Krankenhaus einweisen, Ärzte sind sehr sympathisch, kompetent und für alle Boys: die Krankenschwestern sind hot;)“. Dazu postete die Blondine ein Foto der besagten Notaufnahme und stürzte ihre Fans geradezu in Panik. Deshalb ruderte sie im Interview mit RTL auch schnell zurück und gab Entwarnung für ihren Auftritt am Freitag. Egal was komme, sie will dabei sein. „Aufgegeben wird nicht, schon gar nicht wegen einer Rippenprellung. Da muss schon Schlimmeres passieren, dass man mich außer Gefecht setzt.“

In die Notaufnahme gegangen ist Larissa eher aus Vorsicht, schließlich kann eine geprellte Rippe sehr schmerzen.  „Ich hab's natürlich wieder übertrieben, habe keine Luft mehr bekommen und bin aus Sorge ins Krankenhaus“, heißt es im Interview. Wenn es nach der Dschungelprinzessin geht, muss man sich also nicht allzu viele Sorgen um sie machen – Larissa beißt die Zähne zusammen und macht weiter. Ob die Verletzung sie beim Tanzen behindert, sehen wir dann am Freitag, wenn sie wieder über das Parkett fliegt.



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt