Stars

„Let’s Dance“-Kandidatin Kerstin Ott: Überraschendes Sex-Geständnis

So lernte „Let’s Dance“-Kandidatin Kerstin Ott ihre Ehefrau Karolina kennen & deshalb lief erstmal nichts im Bett. | Ehrliches Geständnis über ihr Liebesleben.

Kerstin Ott bei "Let's Dance 2019"
„Let’s Dance“-Kandidatin Kerstin Ott überraschte im Interview mit einem intimen Sex-Geständnis. Foto: Getty Images

Gemeinsam mit Ella Endlich schreibt Kerstin Ott derzeit bei „Let’s Dance“ Geschichte, denn die beiden sind das erste gleichgeschlechtliche Paar, das für die RTL-Show ihr Tanzbein schwingt. Ott übernimmt dabei den Part, den beim klassischen Paartanz eigentlich der Mann innehat.

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Privat ist Kerstin Ott mit einer Frau verheiratet. 2012 lernten sich die beiden über gemeinsame Freunde kennen. Im Interview mit „Bild“ verriet sie nun unter anderem, dass Karolina jedoch auf Männer stand, bis sie sich in Kerstin verliebte. „Als ich sie das erste Mal sah, sagte ich zu meiner damaligen besten Freundin ‚Die heirate ich!‘. Ihre Antwort war ‚Nein, Karolina steht auf Männer. Vorher werde ich Papst’.“

Auch für Karolina stand das erste Treffen nicht unter einem guten Stern: „Ich mochte sie anfangs gar nicht, weil sie mir so angepriesen wurde. Aber die Chemie stimmte dann doch.“

 

Intime Sex-Beichte von "Let's Dance"-Kandidatin Kerstin Ott

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Doch obwohl schließlich doch die Funken flogen, musste sich Kerstin rund sechs Monate lang gedulden: „Ein halbes Jahr sahen wir uns täglich und schliefen nebeneinander ein – es passierte nichts! Ich wurde auf der Baustelle schon aufgezogen, weil ich nicht den ersten Schritt machte ... Aber ich verfolgte das Ziel: Gut Ding will Weile haben.“

Heute sind die beiden glücklich verheiratet. Otts Teilnahme bei „Let’s Dance“ ist in gewisser Weise eine Liebeserklärung an ihre Frau. „Karolina würde so gerne mit mir tanzen. Aber ich beobachte immer nur von der Bar. Gleichzeitig muss ich mich mit irgendwelchen Typen rumschlagen, weil der Platz neben ihr auf der Tanzfläche frei ist. Den will ich gerne füllen“, so Ott.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt