Fernsehen

„Let’s Dance“-Kandidat Kai Ebel: Deshalb gilt er als Legende

Nach dem Aus der Formel 1 bei RTL geht Kai Ebel bei „Let’s Dance“ neue Wege.

Kai Ebel und Michael Schumacher
Kai Ebel (rechts) 2006 wärend eines Interviews mit Michael Schumacher. Foto: Imago

Kai Ebel (56) stammt aus Mönchengladbach und ist einer der bekanntesten Reporter und Moderatoren der deutschen Medienlandschaft. Nach 30 Jahren exklusiver und hautnaher Interviews an den Rennstrecken der Welt gilt er heute als RTL-Legende. Jetzt tritt er bei „Let’s Dance“ an.

 

Kai Ebel: Formel-1-Reporter für 28 Jahre

Als freier Mitarbeiter der Rheinischen Post Mönchengladbach legte Kai Ebel den Grundstein seiner Karriere schon während seines Studiums an der Deutschen Sporthochschule in Köln. Nach seinem Studienabschluss im Jahr 1988 stieg der Diplom-Sportlehrer schließlich als Sportredakteur bei RTL ein und berichtete von 1992 bis 2020 über die „Formel 1“. Immer live aus der Boxengasse, von der Rennstrecke oder der Startaufstellung war Ebel insgesamt 28 Jahre als Reporter im Einsatz.

Seine Karriere als Reporter startete er allerdings beim Boxen, was auch immer seine persönliche sportliche Leidenschaft war. Folglich hat er auch stets das RTL-Boxen als Reporter begleitet und hautnah berichtet.

 

„Let’s Dance“-Star Kai Ebel ist eine RTL-Legende

Kai Ebel Let's Dance
Kai Ebel steht auf extravagante Mode. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Nach mehr als drei Dekaden on Air zählt Kai Ebel heute nicht nur als eines der berühmtesten RTL-Gesichter, sondern genießt Kult-Status - und das nicht zuletzt aufgrund seiner Authentizität, welche er immer unbeirrt in seinem extravaganten Kleidungsstil zeigte und sich immer treu geblieben ist. (PM/RTL)

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt