Fernsehen

Let’s Dance: Jorge spricht über Motsi Mabuses Jury-Ausstieg

Der Juror hält die Gerüchte um seine „Let’s Dance“-Kollegin für völligen Quatsch.

Motsi Mabuse in Trauer | Let's Dance
Jorge González räumte bei "Let's Dance" mit den Gerüchten um Motsi Mabuse auf. Foto: Imago Images

Zuletzt kamen wieder Gerüchte auf, Motsi Mabuse würde die „Let’s Dance“-Jury 2022 verlassen. Grund: Auch in der kommenden Staffel wird sie beim „Let’s Dance“-Pendant „Strictly Come Dancing“ am Jurypult sitzen.

„Alles Quatsch“, erklärte Kollege Jorge González am Freitagabend in der MDR-Talkshow „Riverboat“. Wahr ist aber, dass Mabuse wegen „Strictly Come Dancing“ an vier Terminen der „Let’s Dance“-Tour fehlt, nämlich in Hamburg (06.11.21), Nürnberg (13.11.21), Mannheim (20.11.21) und Köln (27.11.21).  Motsi wird aber würdig vertreten, und zwar von Isabel Edvardsson.

Auch Valentina Pahde (09.11./Leipzig) und Luca Hänni (10.11./Leipzig & 17.11./Frankfurt am Main) können nicht an allen Live-Auftritten teilnehmen. Sie werden von Profikletterer Moritz Hans, der letztes Jahr auf dem zweiten Platz landete, vertreten.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt