Stars

„Let's Dance“: Ingolf Lück bricht alle Rekorde | Sein emotionales Statement

Im gestrigen „Let's Dance“-Finale überraschte Ingolf Lück alle, holte sich den Sieg und fand rührende Worte. Diese Rekorde brach er mit Ekaterina Leonova.

Ekaterina Leonova tanzt mit Ingolf Lück in der 11.Staffel "Let's Dance"
„Let's Dance“: Ingolf Lück bricht alle Rekorde | Sein emotionales Statement Foto: MG RTL D / Stefan Gregorowius

Komiker und Moderator Ingolf Lück kann es nicht glauben. Er ist der „Let's Dance“-Sieger 2018.

Auf seiner Facebook-Seite stellt er sein eigenes Licht unter den Scheffel und bedankte sich überschwänglich bei allen, die ihn auf seiner Reise unterstützt hatten:

“Liebe Freunde! Wow, wow, wow! Bin ich also RTL Dancing Star! Was für ein Lauf für das 'Team Tanzmäuse'! Ich danke allen, die uns Woche für Woche durch die Votings getragen haben, danke für Euren Enthusiasmus, Eure Treue! Danke meiner Family, danke Ekaterina!!!

Sein besonderer Dank gilt natürlich Tanzpartnerin Ekaterina: „Danke an Ekaterina Leonova und Mariia - Ihr wart, nein, ihr seid 'awesome'.“ Auch den Rest des Teams und die Fans überschüttet Lück mit Lob: „Und ein extra großer Dank geht an alle, die das Team „Tanzmäuse“ bis hierhin unterstützt haben - Without you we are nothing.“

Ingolf Lück und Ekaterina Leonova überzeugten im gestrigen Finale mit allen drei Tänzen. Sie brillierten im „Grease“-Quickstep zu „We Go Together“, einem Tango zu „Somebody Is Watching Me“ und dem Freestyle zur Filmmusik des Animations-Abenteuers „Shrek“.

Letzteres war das absolute Highlight der Fans:

Alles in allem holte sich das Paar 89 von 90 möglichen Punkten. Eine tolle Leistung!

Kein Wunder, dass Lück so emotional ist. Immerhin hat er nicht bloß den Sieg eingefahren, sondern sogar einen Rekord gebrochen.

Mit 60 Jahren ist Ingolf Lück der älteste „Let’s Dance“-Sieger aller Zeiten. Zudem konnte Ekaterina Leonova als erste Profi-Tänzerin der Show ihren Titel verteidigen.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!