Stars

Let's Dance: Ilka Bessin war einem Mann hörig

Ilka Bessin erzählt bei RTL wie Sie sich aus einer schmerzhaften Beziehung retten konnte.

Ilka Bessin - Lets Dance
Bei "Let's Dance" erzählt Ilka Bessin von einer schmerzhaften Beziehung. Foto: TVNOW / Stefan

In der letzten Ausgabe der RTL Tanz-Show „Let’s Dance“ legte Ilka Bessin (48) mit Tanzprofi Erich Klann (32) einen besonders emotionalen Contemporary zum Trennungssong "Go Your Own Way" von Fleetwood Mac aufs Parkett und begeisterte damit nicht nur die Jury sondern auch die Zuschauer zuhause. Hinter der Performance steckt jedoch eine traurige Geschichte. In der Performance verarbeitete sie eine schmerzhafte Beziehung.

 

Ilka Bessin: „Ich dachte, wie tief kann man eigentlich sinken“

In der Show erzählte die sonst gut gelaunte Komikerin mit ernstem Ton ihre Geschichte: „Ich hatte eine Liebe, die nicht so schön war. Ich war in einer Abhängigkeit. Der Tiefpunkt war, dass ich vor einem Hotelzimmer gesessen und geheult habe. Ich habe gewartet, dass er aufmacht, und die Zimmermädchen haben mich angesehen und ich dachte, wie tief kann man eigentlich sinken.“ Erst da habe sie verstanden, dass sie ohne ihn besser dran sei.

Ein paar Kritikpunkte gab es aber dennoch: „Es war ein bisschen wenig Tanz, davon hätte ich gerne mehr gesehen“, fand zum Beispiel Joachim Llambi (55). Motsi Mabuse (38) fand, dass sie das Gefühle habe, Ilka würde sich noch zu stark zurückhalten. Für die Performance gab es 15 Punkte.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt