Fernsehen

Fake-Skandal bei "Let's Dance": Steht die Siegerin schon fest?

Am Samstag folgt der finale Tanz: Im "Let's Dance"-Finale 2016 treten dieses Mal drei Dancing Queens gegeneinander an. Gegen eine Finalistin werden jetzt schlimme Vorwürfe erhoben. Sie soll sich den Sieg längst geschnappt haben!

Viel Schweiß und Tränen flossen in den letzten Wochen bei "Let's Dance". Mit viel Fleiß, Durchhaltevermögen und Talent tanzten sich drei prominente Frauen mit ihren Profitanzpartnern in die finale Runde. Wer wird "Dancing Star 2016"?

Victoria Swarovki überzeugte die Jury im Halbfinale mit dem Paso Doble - 30 von 30 Punkten! "Du hast verstanden, worum es geht", bescheinigt ihr sogar Kritiker Joachim Llambi. Die 22-jährige Sängerin verbesserte sich mit Tanzpartner Erich Klann Runde für Runde. Das Finale kann kommen.

Powerfrau Sarah Lombardi erlebte mit Profitänzer Robert Beitsch ihren "Let's Dance"-Moment wohl in der sechsten Show: Mit ihrem Contemporary Dance hauten die beiden alle vom Hocker. Im Halbfinale gab es von Joachim Llambi noch ein wenig Kritik für die Schritte auf dem Tanzparkett. Ob es für den Sieg reicht?

Die Staffel durchweg überzeugenste Finalistin ist wohl Jana Pallaske. Mit Massimo Sinató lieferte sie ein Traum-Duo. Im Halbfinale fehlte der Jury allerdings Janas "Turbogang". Ob die Schauspielerin in ihrem entscheidenden Tanz noch einmal ihr wahres Talent zeigen kann?

Wir sind gespannt, wer den Tanzpokal mit nach Hause nimmt. Nach dem Ausscheiden von Eric Stehtfest im Halbfinale muss sich jetzt eine der drei Ladys Kritik gefallen lassen. Warum Fans des GZSZ-Schauspielers einen Skandal wittern, seht ihr oben im Video.

 



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt