Stars

"Let’s Dance": Ekaterina über ihr Aus bei der Profi-Challenge | "RTL sollte sich schämen!"

Ekaterina Leonova hat bei "Let's Dance" Geschichte geschrieben, nimmt jedoch überraschend nicht an der Profi-Challenge teil. Ihre Enttäuschung kann sie nicht verbergen.

"Let's Dance"-Star Ekaterina Leonova
Obwohl sie die aktuelle Titelträgerin der Profi-Challenge ist, darf Profi-Tänzerin Ekaterina Leonova nicht in der aktuellen "Let's Dance": Profi-Challenge mitmachen. Foto: Getty Images

Das Triple bei "Let’s Dance" wird ihr vermutlich keiner streitig machen: Zwischen Staffel 10 bis Staffel 12 von "Let's Dance" konnte sich Ekaterina Leonova mit ihren jeweiligen Tanzpartnern insgesamt dreimal hintereinander die "Dancing Star"-Trophäe sichern. Auch die erste Profi-Challenge im Jahr 2019 ging an sie und ihren Tanzpartner Massimo Sinató. Für viele Fans war es deshalb etwas überraschend, dass Ekaterina bei der diesjährigen "Let’s Dance"-Staffel aussetzte und stattdessen in der Online-Redaktion von RTL.de eine neue Beschäftigung fand. Doch spätestens zur Profi-Challenge hatten viele Fans mit einer Rückkehr von Ekat gerechnet und wurden ein weiteres Mal bitter enttäuscht.

Dass auch die 33-jährige "Let’s Dance"-Siegerin die Profi-Challenge nicht unbedingt freiwillig aussetzt, verkündete sie jetzt auf ihrem Instagram-Account!

 

Ekaterina Leonova enttäuscht von Aus bei Profi-Challenge | Gründe unbekannt

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Auf ihrem Instagram Kanal nahm Ekaterina Leonova zum Aus bei der „Let’s Dance“: Profi-Challenge Stellung und betonte, dass sie nicht unbedingt freiwillig auf die Teilnahme verzichtet hat: "Meine Lieben, wie ihr schon mitbekommen habt, bin ich bei der Profi Challenge 2020 nicht dabei. Obwohl ich wirklich sehr gerne mitgemacht hätte, hat es sich so ergeben, dass ich nicht mittanzen werde. Vielleicht wird es nächstes Jahr klappen. Schauen wir mal..." Die Enttäuschung ist Ekat im Statement deutlich anzumerken. Warum RTL auf die Teilnahme von Ekaterina Leonova verzichtet, ist für die Fans der 33-Jährigen nicht nachvollziehbar.

In den Instagram-Kommentaren hagelt es deshalb auch harte Kritik an RTL. So schreibt eine Instagram-Nutzerin bspw.: "Du bist zu gut für RTL - die sollten sich was schämen! Du bist und bleibst die beste." Für ihren Kommentar mit über 300 Likes erntet sie sehr viel Zustimmung. Auch ein anderer Kommentar schlägt in eine ähnliche Kerbe: "Warum nicht? Darfst Du nicht, haben alle Angst, dass Du wieder gewinnst??? Das ist doch Schei......"

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt