Stars

Let’s Dance: Dieser Profi-Tänzer hat endlich gekündigt

Gute Nachrichten für Fans von Evgeny Vinokurov. Der Profitänzer aus „Let’s Dance“ hat seinen Job gekündigt, um sich ab sofort komplett in das Tanzen zu stürzen.

Let's Dance
"Let's Dance" hat Evgeny Vinokurov zurück zu seiner Berufung gebracht. Foto: RTL

Anfang des Jahres feierte Profi-Tänzer Evgeny Vinokurov (28) sein Debut bei „Let’s Dance“. Gemeinsam mit Reality-Star Evelyn Burdecki (31) landete er gleich auf einem respektablen fünften Platz.

Bisher arbeitete Evgeny, der als Standard-Tänzer nicht nur Deutscher und Europameister wurde, sondern sogar eine Silbermedaille bei Weltmeisterschaften einsacken konnte, weiter im Consulting für Banken. Damit ist jetzt Schluss.

Wie er auf Instagram erklärte, wolle er sich jetzt wieder voll auf das Tanzen konzentrieren, seinen Traum leben, so der Tänzer. Die Arbeit in der Wirtschaft mache ihm aktuell keinen Spaß gemacht, er habe sich wie in einem Käfig gefühlt:

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Seit 3 Jahren arbeite ich im Bereich Banking Consulting und heute habe ich eine Entscheidung getroffen, dass ich mein Traum weiterleben will und ich will nicht die Arbeit machen, die mir kein Spaß bringt. Dafür gebe ich mein sicheres, gut bezahltes Job auf. Es waren 3 gute Jahren, aber ich habe mich immer wie ein Vogel 🦅 im Käfig gefühlt. Es war kein gutes Gefühl. Ja, ich musste diese Entscheidung viel früher treffen, aber ich hatte, wie viele von uns, Angst. Ich hatte Angst das sichere Job, das mich nicht glücklich macht aufzugeben. Wie dumm ist es eigentlich 🤔 Endlich habe ich diese Entscheidung getroffen und wisst ihr was? So frei habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt. Es ist Grandios 😊 Ich werde jetzt mein Kindheitstraum weiter leben und ich bin unglaublich froh darüber 😊 Meine Lieben, habt keinen Angst was Anderes, Neues anzufangen. Glaub ihr mir, es ist nicht so schlimm wie unser Kopf es macht. Unser Kopf ist unsere Bremse 🧐Wir denken dort solche Szenarien aus, die nie und wirklich nie auftreten. Ich sage euch, wir müssen an uns glauben. Wir müssen an uns arbeiten. Wir müssen uns immer weiterentwickeln. Wir müssen uns lieben und das tun was uns wirklich Spaß macht. Leider finden wir immer Ausreden. Ich habe auch 1000 Ausreden gefunden warum ich mein Traum nicht mehr erreichen kann. Dieser Schritt ist sehr riskant, aber ich freue mich trotzdem. Es ist eine krasse Herausforderung für mich und ich nehme diese auf jeden Fall an. Und ich weiß, am Ende wird alles gut sein, sonst ist es keine Ende. Hattet ihr auch solche Situationen erlebt oder harte Entscheidungen getroffen? Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr darüber erzählt. Schönen Tag euch, meine Lieben 🥰 #Happyend #story #mindset #einstellung #man #dancer #tänzer #lifestyle #happy #peace and #love Photo by: @whoisanyaa @anyailina.ph

Ein Beitrag geteilt von Evgeny Vinokurov (@evgenyvinokurov) am

Wir gratulieren zu dieser Entscheidung und wünschen viel Erfolg.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt