close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Fernsehen

"Let’s Dance": Diese Profitänzer äußern schwere Vorwürfe gegen Joachim Llambi

Hat sich Chefjuror Joachim Llambi bei dieser Aktion voll daneben verhalten? Das sagen zumindest diese beiden "Let’s Dance"-Profitänzer, die jetzt knallhart mit ihm abrechnen.

Affiliate Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
Joachim Llambi
Das Verhalten von Joachim Llambi wird von diesen "Let's Dance"-Stars jetzt scharf kritisiert! Foto: Getty Images

In der "Let’s Dance"-Show am vergangenen Freitag gab es nicht nur einige Tanz-Highlights auf Kandidatenseite, sondern vor allem ein emotionales und schönes Profi-Comeback zu bewundern: Denn Tänzerin Nina Bezzubova und ihr Mann Evgeny Vinokurov begeisterten Fans und Jury mit einer atemberaubenden Samba. Das Ganze war auch deshalb besonders emotional, weil Fans Nina das erste Mal seit der Geburt ihres Sohnes wieder zu Gesicht bekommen haben. Auch für Evgeny war es ein besonderer Moment: Schließlich ist er gemeinsam mit Cheyenne Ochsenknecht bereits in Folge 2 ausgeschieden und konnte so noch einmal sein Comeback in der aktuellen "Let's Dance"-Staffel feiern.

Let's Dance 2022
Nina Bezzubova und Evgeny Binokurov begeistern das Publikum! Foto: RTL / Stefan Gregorowius

Der Tanz der beiden müsste also bei allen für Glücksgefühle und Standing Ovations gesorgt haben, oder? Nicht so ganz. Denn während Jury und Publikum äußerst enthusiastisch auf die Samba-Kür reagiert werden, gab sich Chefjuror Joachim Llambi gewohnt verhalten, ja fast schon unterkühlt. Statt vor Jubel, wie seine Jury-Kollegen aufzuspringen, blieb er fast regungslos am Jury-Pult sitzen. Das brachte zwei ehemalige „Let’s Dance“-Profitänzer auf die Palme: nämlich Oana Nechiti und Erich Klann. Die äußern in ihrem Tanz-Podcast "Tanz oder gar nicht" jetzt schwere Vorwürfe gegen Joachim Llambi.

Auch spannend:

 

"Let's Dance": SIE rechnen mit Joachim Llambi ab!

So kritisiert die ehemalige DSDS-Jurorin und „Let’s Dance“-Profitänzerin Oana Nechiti das Verhalten ihres Ex-Kollegen scharf: "Es ist meiner Meinung nach kein sportliches Verhalten, Chef-Juror hin oder her. Du musst auch professionell und respektvoll deinem Sport gegenüber sein, dass du in so einem Moment sagst, ich habe da aufzustehen." Auch Erich Klann sieht das ähnlich: "Deswegen gehört es sich als Gentleman, als jemanden, der für Tanzsport steht, da aufzustehen, zu klatschen und zu sagen: 'Danke, dass du überhaupt da bist. Danke Nina.'"

Tatsächlich könnte der Anlass für Llambis Zurückhaltung durchaus mit Evgeny zusammenhängen: Denn Joachim Llambis brutale Wertung für Cheyenne Ochsenknechts und Evgenys Tanz in der 2. Show hatte der Profitänzer als „Schwachsinn“ abgetan. Gegenüber BILD betont Joachim Llambi jedoch, dass es überhaupt keinen Streit zwischen ihm und Evgeny gebe. Seinen verhaltenen Jubel begründet er folgendermaßen: "Ich bin nicht derjenige, der immer aufspringt und klatscht, sondern ich genieße die Stimmung für mich innerlich."

Mit Kritik an Oanas und Erichs Beobachtungen sparte Llambi dann allerdings auch nicht: "Ich könnte mir vor dem Fernseher gar kein professionelles Urteil erlauben, weil mir da nur eine Auswahl an Bildern präsentiert wird. Live im Studio sehe ich aber alles. Vor dem Bildschirm zu urteilen ist nie komplett."

 

*Affiliate Link



Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt