Fernsehen

Let’s Dance: Darum wollte Christian Polanc nicht mit Nicolas Puschmann tanzen

Profitänzer Christian Polanc entschied sich bewusst gegen „Prince Charming“.

Let's Dance Lola Weippert und Christian Polanc
2021 will Christian Polanc "Rohdiamant" Lola Weippert nach vorn bringen. Foto: TVNOW / Stefan Gregorowius

Bei „Let’s Dance“ tanzt 2021 erstmals ein Männer-Paar. In der großen Kennenlernshow fanden sich Nicolas Puschmann, der sich bewusst dafür entschieden hatte, nicht mit einer Frau aufs Parkett zu gehen, und Profi Vadim Garbuzov.

Die Paarung lag nah, schließlich war Garbuzov vor genau zehn Jahren im österreichischen Pendant „Dancing Stars“ weltweit der erste Mann überhaupt, der mit einem anderen Mann in den Wettbewerb startete. Die beiden landeten am Ende sogar im Halbfinale. 

 

Let’s Dance: Christian Polanc ließ Vadim den Vorrang

Christian Polanc hätte dem „match made in heaven” einen Strich durch die Rechnung machen können. Weil er im vergangenen Jahr mit Christina Luft die große Profi-Challenge gewann, durfte er sich 2021 nämlich aussuchen, welchem Promi er das Tanzen beibringen möchte.

Warum er sich nicht für die neue Herausforderung entschied, erklärte Polanc jüngst auf Instagram: „Ich wusste einfach, dass andere Profis sich das sehr doll wünschen und vielleicht auch mehr wünschen als ich.“ Neben Garbuzov habe auch Robert Beitsch, der jetzt Senna Gammour unter seine Fittiche nimmt, großes Interesse bekundet.

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt