X
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.tvmovie.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Stars

"Let's Dance"-Abrechnung: "Absolute Frechheit!" - Amira Pocher schießt gegen Llambi

Nach ihrem Ausscheiden in der vergangenen Woche kritisiert Amira Pocher kurz vor dem "Let's Dance"-Finale Juror Joachim Llambi.

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
amira-pocher-schiesst-gegen-llambi.
Amira Pocher äußert sich kritisch zu Joachim Llambi. Foto: IMAGO / Future Image/ Herbert Bucco

In der vergangenen Woche gab es im "Let's Dance"-Halbfinale DIE Überraschung: Statt Favoritin Amira Pocher zog Mathias Mester ins Finale. Dort kämpft er heute gegen Janin Ullmann und René Casselly um den Titel "Dancing Star" 2022.

 

Amira Pocher kritisiert Joachim Llambi: "Absoluter Witz"

Wer den Pokal gewinnt, ist völlig offen - auch wenn Juror Joachim Llambi schon einen Favoriten auf den Titel hat. Kurz vor der Show bekommt er jetzt aber von Ex-Kandidatin Amira Pocher heftigen Gegenwind. Denn die fühlt sich von ihm ungerecht bewertet.

Auch interessant:

In ihrem Podcast „Die Pochers“ erklärt sie zu dem Urteil des ehemaligen Tänzers: „Absoluter Witz. Absolute Frechheit! Es kann nicht sein, dass ein Quickstep von einer anderen Person besser bewertet wird als unser Tango von einer anderen Person. Der wirklich hoch kompliziert war. Der hatte 80 verschiedene Tangoschritte drin. Das war ein hoch anspruchsvoller, wunderschöner Tango.“

Dabei bezieht sich Amira auf ihren Konkurrenten Mathias, dem sie aber keine Schuld an ihrem Ausscheiden gibt. "Es hat gar nichts mit Mathias zu tun. Es hat mit den Bewertungen zu tun. Besonders von Herrn Llambi. Da spürst du immer schon, wer wohin gelenkt wird", betont die 29-Jährige.

 

Unfaire Bewertung bei "Let's Dance"?

Auch die anderen Juroren Jorge González und Motsi Mabuse nimmt sie aus der Schusslinie: „Wir sind zu schlecht bewertet worden, ganz besonders von der Person ganz rechts. Ich spreche nicht von Jorge oder Motsi, das war alles fair.“



Wäre sie anders bewertet worden, wäre sie womöglich ins Finale eingezogen, glaubt der TV-Star. Zudem sei angeblich ihre Telefonleitung besetzt gewesen. „Die konnten nicht anrufen. Das habe ich von einem Mike Singer gehört, in Kommentaren gelesen. Das muss ich echt mal nachfragen. Warum waren die Leitungen besetzt.“ Man wolle aber keine Verschwörungstheorie aufgreifen, schiebt ihr Mann Oliver nach. Ob Joachim Llambi heute Abend auf die Kritik von Amira reagieren wird?

 

*Affiliate Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt