Fernsehen

Let's Dance 2019: SIE rechnet jetzt mit der Jury ab!

Da erlosch das Dauerlächeln von Isabel Edvardsson: Nach dem vernichtenden Urteil der "Let's Dance"-Jury rechnete die Tänzerin nun ab.

Let's Dance 2019: Knallharte Abrechnung mit Jury nach Skandal-Wertung
Nach der blamablen "Let's Dance"-Bewertung des vergangenen Freitags rechnet Isabel Edvardsson nun ab. TVNOW/Gregorowius

Als Zuschauer hatte man eigentlich das Gefühl, Isabel Edvardsson könne nichts so leicht die Stimmung verhageln. Stets legt die Tänzerin ein professionelles Strahlen auf. Doch das ist ihr am Freitagabend gründlich vergangen: Sie und ihr Tanzpartner Benjamin Piwko erhielten eine erschreckende Bewertung von der Jury! Für ihren Jive gabs insgesamt nur 12 Punkte; Joachim Llambi steuerte zu dem Ergebnis nur ganze zwei Punkte bei!

 

Let's Dance 2019: Knallharte Abrechnung mit Jury nach Skandal-Wertung

"Das finde ich ehrlich gesagt nicht fair", so die gebürtige Schwedin im Anschluss der  Sendung zu "RTL.de". Die Profitänzerin kann nicht nachvollziehen, warum ihr taubstummer Partner dermaßen schlecht abgeschnitten haben soll: "Genau [auf Benjamins Gehörlosigkeit] muss man meiner Meinung nach Rücksicht nehmen, weil wie soll man ihn denn loben?"

Und weiter: "Man darf dann, wenn die Jury der Meinung ist, dass man ihm nicht Vorteile geben darf, weil er nichts hört, dann kann man ihn auch nicht loben und sagen: 'Du warst aber toll im Takt.' Weil wie soll er toll im Takt sein, wenn er nichts hört?"

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion einen externen Inhalt von Instagram ausgewählt und an dieser Stelle im Artikel ergänzt. Bevor wir diesen Inhalt anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. durch den Datenschutzmanager. Die Rechtmäßigkeit der bis zum erneuten Widerruf erfolgten Verarbeitung bleibt unberührt.
Ich bin damit einverstanden, dass mir auf dieser Website externe Inhalte angezeigt werden und damit personenbezogene Daten an Drittplattformen sowie in unsichere Drittstaaten übermittelt werden können. Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Auf sein hartes Urteil angesprochen äußerte sich auch Joachim Llambi: "Ja, [Benjamin] kann nicht hören, ja, das wirssen wir alle, aber er stellt sich einem normalen Wettbewerb hier und dann muss er unter diesen Regeln auch Beachtung finden." Benjamin Piwko anders zu bewerten als die restlichen Teilnehmer sei nicht machbar, zumal sich der Amateurtänzer von Vornherein dafür aussprach, nicht anders behandelt werden zu wollen als seine Mitstreiter.

Wie es für das Paar wohl in der kommenden Ausgabe von "Let's Dance" weitergeht?

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt