Fernsehen

„Let’s Dance 2019“: Schock! | Benjamin Piwko muss Live-Show abbrechen

In der RTL-Show “Let’s Dance” verletzte sich der Gehörlose Benjamin Piwko so stark, dass er die Live-Show abbrechen musste.

Benjamin Piwko und Isbael Edvardsson bei ihrem letzten Tanz bei Let's Dance
Benjamin Piwko verletzt sich bei "Let's Dance" so stark, dass er die Sendunf vorzeitig verlassen muss. picture alliance/Rolf Vennenbernd/dpa

Großer Schock für das Publikum bei „Let’s Dance“! Während der Live-Show verletzte sich der Gehörlose Kandidat Benjamin Piwko (38) während seiner Performance so stark, dass er direkt im Anschluss hinter der Bühne ärztlich behandelt werden musste. Auch bei der finalen Entscheidung konnte er nicht anwesend sein.

 

Benjamin Piwko macht nach Unfall weiter und erntet Kritik

Benjamin Piwko performte zusammen mit seiner Tanzpartnerin Isabel Esvardsson (36) einen Jive zu „Don’t Speak Out“ von No Doubt. Als er zum Abschluss mit Anlauf über die Profi-Tänzerin sprang, landete er allerdings außerordentlich unglücklich auf seinem Hinterteil. Der professionelle Athlet ließ sich allerdings nichts anmerken und macht einfach weiter. Die Jury bekam von alldem offensichtlich nichts mit und kritisierte seine Leistung.

„Deine Kicks hast du wieder gut hingekriegt. Aber dann bist du mit Isabell komplett aus der Musik rausgerutscht“, wertete Motsi Mabuse (38). Piwko selbst hatte dafür aber auch eine Erklärung, so sei er seit Tagen gesundheitlich angeschlagen: „Ich habe im Moment das Problem, das ich Fieber hatte und auch ein Problem mit dem Auge habe. Und die Augen sind für mich natürlich total wichtig.“

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt