Stars

Let’s Dance 2019: Oana leidet unter Social Media

DSDS-Juroirin und Let’s Dance-Tänzerin Oana Nechiti zeigt sich im Interview sichtlich deprimiert über die sozialen Medien.

Let's Dance Star Oana Nechiti
Oana Nechiti wirkt selbstbewusst, aber mit den sozialen Medien scheint sie ein Problem zu haben. Getty Images

Der zunehmende Social-Media-Druck scheint der 31-jährigen Oana Nechiti immer mehr zu schaffen zu machen. Für ihre gewagten Outfits als Jurorin bei DSDS oder als Tänzerin bei Let’s Dance erntete sie von ihren Fans nicht immer Applaus. Doch mit der Kritik schien sie bisher gut umgehen zu können. Umso mehr wundert es nun, dass sie mit sich selbst scheinbar doch nicht im Reinen ist.

"Ich empfinde mich als nicht schön. Ich bin mein Leben lang sehr unzufrieden mit meinem Äußeren gewesen und bin es immer noch", gestand sie im Interview mit der Closer ein. Ihre Unzufriedenheit scheint allerdings weniger mit ihrer Selbstwahrnehmung, als mit den Usern der sozialen Netzwerke zutun zu haben, die eine makellose Welt vermitteln wollen.

"Ja, Social Media macht mich depressiv", gibt sie zu. "Ein Bild ist vermeintlich schöner als das andere. Alles ist so perfekt und oberflächlich. Und ich denke mir oft: So fühle ich mich aber nicht", führt Oana weiter aus. Vor allem Frauen mache der Zwang hübsch zu sein schwer zu schaffen.

Davon will sich die DSDS-Jurorin aber nicht unterkriegen lassen. "Hey ich bin nicht perfekt und ich muss es nicht sein." Das soll vor allem Frauen Mut machen, die sich ähnlich fühlen. Ganz und gar missverstehen solle man sie aber nicht; denn auf Kriegsfuß sei sie mit ihrem Aussehen auch nicht.

 


Tags:
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt