Kino

Leonardo DiCaprios Karriere ist schuld an seinem Singleleben

Er arbeite einfach zu viel und könne deshalb keine feste Bindung aufbauen, erklärt Leonardo DiCaprio - und genießt das freie Lotterleben.

Manchmal hadert auch ein Star wie Leonardo DiCaprio mit seiner enorm glanzvollen Karriere. Die nämlich behindere den "Titanic"-Held total bei einem erfolgreich ausgeführtem Liebesleben: "Wenn man nur sechs Monate an einem Ort ist, in Marokko oder sonstwo ist das keine gute Voraussetzung, um eine Beziehung zu führen." Dem entsprechend bunt sieht auch Leonarado DiCaprios Liebesleben aus, das sich derzeit vorwiegend inmitten schöner Luxusbeautys abspielt, die Leo zwar alle anhimmeln, am Ende aber austauschbar bleiben. In die Brüche sind DiCaprios jeweils fünfjährige Beziehungen mit den Models Gisele Bündchen und später auch mit Bar Refaeli gegangen. Erin Heatherton war die letzte DiCaprio-Blondine, die länger an der Seite des Stars weilen durfte. Seit dieser letzten Trennung geht es drunter und drüber bei Leo, der angeblich nichts anbrennen lässt und das Glück, ein reicher Star zu sein, offenbar sehr genießt.

 

Reich und sexy

Doch das sei eben der Preis für den Ruhm, wie Leonardo DiCaprio selbst erkennt: "Wenn man einmal seinen Fuß in diese Tür bekommen hat ist das so, als ob man im Lotto gewonnen hat. Ich habe mir immer gedacht: 'Ok, jetzt hast du die ganz große Show und bist glücklich. Und wenn ich hier nicht das Beste heraushole und mir jeden Tag den Hintern aufreiße, habe ich diese unglaubliche Möglichkeit verspielt.' Das ist es auch, was mich am Ende immer wieder antreibt." Der Ruhm um DiCaprio wird derweil nicht so schnell abklingen, denn bald startet sein neuer Film "Der Große Gatsby" in den Kinos. Hier sehen wir Leo als attraktiven jungen Mann, der die ganz große Liebe verspielt hat - eine Rolle, die am Ende vielleicht die Rolle seines Lebens ist.



Tags:
TV Movie empfiehlt