Kino

Lena Headey schwärmt von "300 - Rise of an Empire"

Coole Action und ein toller Look - Lena Headey ist begeistert vom neuen "300 - Rise of an Empire", auch wenn diesmal Zack Snyder nicht Regie führt.

In der Kultserie "Game of Thrones" gibt Lena Headey die wunderschöne, aber höchst biestige Herrscherin Cersei Baratheon. Nicht ganz so hinterhältig, dafür ziemlich rachedurstig, fällt der Part der Schauspielerin in ihrem neuen Film "300: Rise of an Empire" aus. Headey kehrt in der Rolle als Königin Gorgo zurück und ist jetzt schon hin und weg von dem ganzen Film: "Es ist großartig", schwärmt sie gegenüber der Onlineplattform Total Film. "Es fühlt sich natürlich anders an, weil Zack [Snyder] diesmal nicht Regie führt." Im Großen und Ganzen könne sich der neue "300" aber locker mit dem ersten Film messen: "Er folgt in visueller Hinsicht sehr dem Original. Das Ganze strahlt eine enorme physische Präsenz aus - und ich hatte dabei jede Menge Spaß. Hey, ich musste ein Schwert halten!" Dass ihr für den Part viel Action abverlangt wurde, fand Lena Headey dann auch richtig cool: "Yeah, ich liebe es, ich bin eben ein echter Kerl", scherzt sie.

 

Ein Film für echte Kerle

"300 Rise of an Empire" handelt von der Seeschlacht von Artemisium, die 480 vor Christus zeitgleich zur berühmten Schlacht bei den Thermopylen mit König Leonidas (im letzten "300"-Film) stattfand. Diesmal legt sich König Xerxes mit dem griechischen Feldherren Themistokles an, der mit einer zahlenmäßig total unterlegenen Flotte gar nicht gut da steht. Kinostart ist am 6. März 2014.



Tags:
TV Movie empfiehlt
Weihnachtsaktion!
14 Monate Lesevergnügen verschenken - nur 12 Monate zahlen! Das Abo endet automatisch - keine Kündigung notwendig!