Stars

"Law & Order"-Star Steven Hill ist gestorben

Er gehörte zur Impossible Missions Force und  sorgte als Staatsanwalt bei „Law & Order“ für Gerechtigkeit. Nun ist Steven Hill mit 94 Jahren in New York gestorben.

Der Darsteller kannte die ganz Großen: Marlon Brando, Montgomery Cliff, Julie Harris. Seine Karriere begann in den 1940ern am Broadway, später gründete er das legendäre Lee Strasberg Actors Studio mit. Bald wagte er auch erste Schritte im TV-Geschäft und war in den 50er und 60er Jahren in mehreren Anthologie-Reihen und Serien wie „Alfred Hitchcock zeigt“ zu sehen. 

1966 ergatterte Steven Hill die Rolle, die ihn berühmt machte:  Als Teamchef Dan Briggs sorgte er in „Mission: Impossible“ für Gerechtigkeit. Die Serie wurde in Deutschland später als „Kobra, übernehmen Sie“ ausgestrahlt. Nachdem er aufgrund von Streitigkeiten mit den Produzenten die Serie verlassen musste, versuchte er zunächst als Autor und Immobilienmakler sein Glück.

Doch ganz wollte er seine TV-Karriere nicht abschreiben. Und so feierte Hill sein Comeback 1978 in der Miniserie „King“ und wurde bald zu einem bekannten Charakterdarsteller.

Heute ist er vielen vor allem als Staatsanwalt Adam Schiff im Gedächtnis. Zehn Jahre lang verkörperte er diesen Part in der Erfolgsserie „Law & Order“ und erhielt für seine Darstellung kurz vor seinem Ruhestand zwei Emmy-Nominierungen.
Unser herzliches Beileid geht an seine Familie und Freunde, die ihn sehr vermissen werden.

Steven Hill
Steven Hill ist im Alter von 94 Jahren gestorben. picture alliance
 

 

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt