Fernsehen

Laura Müller: Michael Wendler plaudert ihr Trauma aus

Was war der Grund für Laura Müllers Gefühlsausbruch im Tonstudio?

Laura Müller und Michael Wendler
Laura Müller versucht sich wieder zu beruhigen. Foto: TVNOW

Es hätte so schein sein können: Die Laura (19) und der Wendler (47) sollten auf Michaels neuer Platte gemeinsam singen und dabei alten Hits des Schlagerstars ein neues Klanggewand verleihen.

Doch aus dem Plan wurde nichts. Im Tonstudio kam es zum Eklat – bis die Influencerin den Raum unter Tränen verließ:

Doch was war passiert?

 

Michael Wendler enthüllt: Laura Müller wollte Sängerin werden

Wie Michael Wendler in der Doku „Die Laura und der Wendler: Jetzt wird geheiratet“ enthüllt, wollte Laura als Sängerin durchstarten. Sie war sogar in einem Tonstudio, um erste Aufnahmen zu versuchen. Leider habe der Produzent die Tonschnipsel später hinterrücks einem Fernsehsender zugespielt, der diese auch veröffentlichte. Am Ende erntete die Influencerin nur Hohn und Spott für ihre ersten Gehversuche vor dem Mikrofon. Seither habe sie Probleme damit, öffentlich zu singen. „Das hat sie sehr verletzt“, so Wendler über das Trauma.

 

Michael Wendler: Hat es Laura auf seine Platte geschafft?

Laura Müller und Michael Wendler
Das Paar im Tonstudio. Foto: TVNOW

Kein Wunder, dass Laura das Studio verließ. „Ich empfinde keine Freude beim Singen“, erklärt sie in der Doku, und schließlich trotzig: „ich bin hier nur Deko!“

Ob es dem gemeinsamen Manager des Paares, Markus Krampe, doch noch gelang, Laura zum Singen zu überreden, werden wir in den kommenden Wochen in der Doku erfahren. Jeweils dienstags kommt eine neue Doppelfolge zu TVNOW.

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt