Stars

Laura Müller: Michael Wendler entscheidet über Porno-Dreh

Erst kürzlich erreichte Laura Müller ein Angebot für einen Porno-Dreh - jetzt reagiert ihr Freund Michael Wendler auf den Erotik-Deal

Michael Wendler und Laura Müller
Laura Müller und Michael Wendler: Statement zum Prono-Angebot! Foto: instagram.com/wendler.michael

Die freizügigen Playboy-Fotos von Michael Wendlers Freundin Laura Müller sorgten in den vergangenen Tagen für jede Menge Gesprächsstoff. Nun erreichte das Playmate laut Bild.de ein unmoralisches Angebot der Seite „xHamster“ - für die unschlagbare Summer von einer Million Euro soll Laura Sex vor der Kamera haben. Nun gab das Paar ein erstes Statement ab.

 

Nimmt Laura Müller das "Porno-Angebot" an?

Kaum wurden die sexy Fotos im Playboy veröffentlicht und im Netz heiß diskutiert, erreichte die 19-Jährige das nächste schlüpfrige Angebot. Darauf scheint die Wendler-Freundin allerdings keine Lust zu haben. Oder viel eher: Michael Wendler schmetterte den Vorschlag stellvertretend für seine Geliebte ab! Auf Nachfrage von Bild.de äußerte sich die Agentin von Laura und erteilte eine offizielle Absage des Eine-Million-Euro-Deals: „Leider ist Ihre Anfrage nicht das, was man sich vorstellt für Laura“, heißt es im Statement.

Von Laura selbst gibt es bislang kein Statement. Bisher meldete sich nur ihr 47-jähriger Lebensgefährte gegenüber Bild.de zu Wort: „Natürlich wird Laura niemals Pornos drehen.“ 

Es ist nicht das erste Mal, dass Michael Wendler sich zwischen ein Angebot und seine deutlich jüngere Freundin stellt. Auch bezüglich RTLs "Dschungelcamp"-Anfage heißt es, Michael Wendler habe den Deal verhindert. Stattdessen zieht nun seine Ex Claudia Norberg ins Camp!

 
Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt