Stars

Laura Müller: Darum soll Babybauch-Foto fake sein!

Laura Müller und Michael Wendler: Ein angebliches Babybauchfoto vom 21-jährigen Model ist im Netz aufgetaucht. Doch ist sie das wirklich?

Affiliate-Hinweis für unsere Shopping-Angebote
Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate-Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.
laura-wendler-only-fans
Ist Laura wirklich schwanger von ihrem Michael? Foto: IMAGO / Revierfoto
Inhalt
  1. Laura Müller, der Wendler und das große Geheimnis
  2. RTL: Laura Müllers Babybauch-Foto ist fake
  3. Laura Müller: Statement zu Schwangerschaft

Lange wurde über eine Schwangerschaft von Laura Müller spekuliert. Am Mittwoch tauchte im Netz ein Foto auf, dass Fans von der Influencerin und Ehemann Michael Wendler in Schnappatmung versetzte. Diverse Medien wie etwa das "OK-Magazin" veröffentlichten ein Foto, auf dem angeblich Laura mit einem dicken Babybauch im Supermarkt zu sehen ist!

 

Laura Müller, der Wendler und das große Geheimnis

Das Skandalpärchen Michael und Laura heizten die Gerüchteküche rund um möglichen Nachwuchs zuletzt selber immer wieder an. Noch vor Weihnachten plauderte "Egal"-Micha auf dem gemeinsamen "OnlyFans"-Account aus: "Wir haben auf jeden Fall noch eine ganz tolle Überraschung für euch vorbereitet in den nächsten Tagen, also seid gespannt! Zum Jahreswechsel gibt es hier eine Information, die unser beider Leben, nämlich Lauras und meins, für immer verändern wird."

Nur wenig später danach ließ er die Bombe platzen: Sie kauften sich ein Grundstück. "Jetzt fängt es erst mal mit dem Grundstück an. Jeder kann sich denken, was dann folgen wird. Ein Nest soll nicht lange alleine bleiben", ergänzte seine Frau. Klar, dass das vermeintliche Foto von ihr diese Ankündigung zu unterstreichen schien!

Auch interessant:

 

RTL: Laura Müllers Babybauch-Foto ist fake

Doch wie RTL berichtet, soll es sich bei der abgelichteten Schwangeren nicht um die 21-jährige Influencerin handeln. Gleich mehrere Indizien sprechen dafür, dass die Frau nicht Laura ist.

Zum einen macht das schwarze Minikleid der Dame, die auf dem Bild vor einem Supermarktregal steht und sich die Produkte genauer ansieht, stutzig, denn andere Kunden tragen Winterjacken. Zum anderen will das Verifizierungsteam des Senders herausgefunden haben, dass es sich bei dem Laden um einen amerikanischen Supermarkt in Deutschland handelt. Dafür sprechen auch die ausgewiesenen Europreise. Die Maske, die die Laura-Doppelgängerin trägt, spricht ebenfalls dafür, dass diese sich nicht in einem Shop in den USA befindet, da dort keine Maskenpflicht besteht. 

Auch "Laura" selbst wurde unter die Lupe genommen. Anders als die Frau im Supermarkt, die auf dem Unterarm eine römische IV tätowiert hat, hatte Laura bis vor wenigen Wochen noch keine Tattoos. In der Schwangerschaft wird zudem vom Tattoo Stechen abgeraten. Auch ist auf den Supermarkt-Aufnahmen nicht Lauras typisches Muttermal unter dem rechten Auge zu sehen, was der TV-Star nicht einmal mit Schminke überdecken kann. Weiter heißt es in dem Bericht von RTL, die Lippen der echten Laura sollen weniger voll sein als die ihrer Doppelgängerin. Selbst die Fingernägel der Kundin - Laura soll auf sehr lange, künstliche stehen - sind verhältnismäßig normal lange.

 

Laura Müller: Statement zu Schwangerschaft

Nicht zuletzt müssen wir wohl auch Lauras Aussage glauben, die sich kurz nach der Veröffentlichung des Bildes bei Instagram zu Wort meldete und betonte, aktuell nicht schwanger zu sein. Ihr obliege die Entscheidung, was sie wann mit der Öffentlichkeit teile, stellte sie klar. 

 

*Affiliate-Link

Das könnte Sie auch interessieren
TV Movie empfiehlt